Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Finanzierung von Wohneigentum

Mehr als eine Wertanlage: Mit dem Erwerb von Wohneigentum erfüllt sich der Traum von den eigenen vier Wänden. Wie finanziert man den Kauf einer Liegenschaft?

Eigenheimfinanzierung: Das müssen Sie wissen

Eigenheimfinanzierung: Das müssen Sie wissen

Immer mehr Menschen wollen ein Haus oder eine Wohnung besitzen statt mieten. Auf was müssen Sie bei der Finanzierung achten – und wie erfüllen Sie sich Ihren Traum Schritt für Schritt?

Mehr erfahren

Einkommen und Eigenkapital für Wohneigentum

Einkommen und Eigenkapital für Wohneigentum

Einkommen und Eigenkapital bestimmen, wie viel Wohneigentum man sich leisten kann.

Mehr erfahren

Sind Immobilien eine Anlagealternative zu Aktien & Co.?

Sind Immobilien eine Anlagealternative zu Aktien & Co.?

Obligationen oder Sparbüchlein rentieren kaum, die Aktienkurse fahren Achterbahn, Gold ist so teuer wie noch nie. Kein Wunder interessieren sich immer mehr Schweizer für Immobilien als Kapitalanlage. Auch, weil die Hypothekarzinsen so tief sind. Auf was müssen Sie achten, wenn Sie in Immobilien investieren wollen?

Mehr erfahren

So kommen Sie zu Fremdkapital für die Eigenheimfinanzierung

So kommen Sie zu Fremdkapital für die Eigenheimfinanzierung

Banken vergeben am meisten Hypotheken in der Schweiz. Doch es gibt Alternativen zur Bank als Kreditgeber. Zum Beispiel Versicherungsgesellschaften, Pensionskassen oder Arbeitgeber. Und die Familie oder Freunde und Bekannte. Wie unterscheiden sich die Kreditgeber?

Mehr erfahren

Hypotheken: Das kleine 1x1

Hypotheken: Das kleine 1x1

Die Hypothek, die für alle passt, gibt es nicht. Die optimale Lösung berücksichtigt den finanziellen Spielraum, die Risikobereitschaft und alle Wünsche des Kreditnehmers sowie die Aussichten am Kapital- beziehungsweise Geldmarkt. Darum ist guter Rat nicht teuer, aber wertvoll.

Mehr erfahren

Ferienhaus: Vermieten oder nicht, das ist hier die Frage

Ferienhaus: Vermieten oder nicht, das ist hier die Frage

Hand aufs Herz: Wie viele Wochen im Jahr bewohnen Sie Ihr Ferienhaus? Wahrscheinlich steht es häufig leer. Haben Sie schon einmal daran gedacht, das Haus zu vermieten? Zum einen ist das besser für das Haus, weil es öfters bewohnt ist, zum anderen können Sie einen Teil der Kosten mit den Mieteinnahmen decken.

Mehr erfahren

Laufende Kosten bei Wohneigentum

Laufende Kosten bei Wohneigentum

Berücksichtigen Sie alle laufenden Kosten, wenn Sie herausfinden wollen, ob Sie sich ein Eigenheim leisten können. Nicht nur die Hypothekarzinsen und Amortisationen, auch die Unterhalts- und Nebenkosten und die Opportunitätskosten haben Einfluss auf die Steuerrechnung.

Mehr erfahren

Eigenheimfinanzierung: In fünf Schritten zum Wohneigentümer

Eigenheimfinanzierung: In fünf Schritten zum Wohneigentümer

Sie haben Ihr neues Zuhause gefunden? Wunderbar. Bevor Sie aber einen Kaufvertrag oder einen Reservationsvertrag unterschreiben, sollten Sie die Kreditzusage Ihres Finanzierungspartners in der Tasche haben.

Mehr erfahren

Sparplan: In fünf oder zehn Jahren zum Eigenheim

Sparplan: In fünf oder zehn Jahren zum Eigenheim

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer träumen von den eigenen vier Wänden. Wenn Sie Wohneigentum kaufen wollen, sollten Sie früh anfangen zu sparen. Das vergrössert Ihren finanziellen Spielraum und verkürzt die Zeit, bis Sie sich Ihren Traum erfüllen können.

Mehr erfahren

Wohnkosten: Wie viel Geld bleibt für das Wohnen übrig?

Wohnkosten: Wie viel Geld bleibt für das Wohnen übrig?

Die eigenen vier Wände kosten mehr, als der eine oder andere glaubt. Erstellen Sie ein Haushaltbudget und rechnen Sie aus, wie viel Geld Sie für Ihr neues Zuhause ausgeben können.

Mehr erfahren

Finanzierungstipps für Junge

Finanzierungstipps für Junge

Eigentlich ist es paradox. Die Menschen, die am längsten in den eigenen vier Wänden wohnen können, haben in der Regel kein Geld, um sich diesen Traum zu verwirklichen. Wie können junge Menschen Wohneigentum finanzieren, wenn sie noch zu wenig gespart und vorgesorgt haben?

Mehr erfahren

Wohnen zur Miete oder im Eigentum?

Wohnen zur Miete oder im Eigentum?

Mieten oder kaufen: Beides hat Vor- und Nachteile. Insbesondere sollte nicht nur der aktuelle Zins, sondern auch die künftige Entwicklung beachtet werden.

Mehr erfahren

So kommen Sie zu Eigenkapital für die Eigenheimfinanzierung

So kommen Sie zu Eigenkapital für die Eigenheimfinanzierung

Eigenkapital. Die meisten denken sofort an ihr Sparkonto. Doch es gibt Alternativen. Wir sagen Ihnen, welche Möglichkeiten es gibt, zu Eigenkapital zu kommen.

Mehr erfahren

Nebenkosten für ein Einfamilienhaus

Nebenkosten für ein Einfamilienhaus

Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung mieten, sind viele Nebenkosten im Mietzins enthalten. Sobald Sie ein Einfamilienhaus besitzen, müssen Sie diese Nebenkosten zusätzlich zum Hypothekarzins und zur Amortisation bezahlen. Wissen Sie, mit wie viel Sie rechnen müssen?

Mehr erfahren

Eigentumswohnung vermieten

Eigentumswohnung vermieten

Viele kaufen im Hinblick auf ihre Pensionierung eine Eigentumswohnung und vermieten sie bis zum Einzug. Lohnt sich ein frühzeitiger Kauf? Und was ist bei der Finanzierung des Objekts zu beachten?

Mehr erfahren

Hauskauf: So viel darf Wohneigentum kosten

Hauskauf: So viel darf Wohneigentum kosten

Wie viel Ihr neues Zuhause kosten darf, hängt davon ab, wie viel Geld Sie besitzen und verdienen. Sehen Sie am Beispiel der Familien Meier und Müller, wie der maximale Kaufpreis – und damit die Finanzierung – vom Eigenkapital und Einkommen abhängt.

Mehr erfahren

Eigenheimfinanzierung mit Pensionskassengeld

Eigenheimfinanzierung mit Pensionskassengeld

Banken gewähren in der Regel Hypotheken für maximal 80 Prozent des Kaufpreises; den Rest müssen künftige Wohneigentümer selbst aufbringen. Viele setzen dafür Guthaben aus der Altersvorsorge ein, und zwar entweder als Verpfändung oder als Vorbezug. Wir nennen Ihnen die Vor- und Nachteile und die geltenden Bedingungen.

Mehr erfahren

Tragbarkeitsrechnung: Passt Ihr Traumhaus in Ihr Budget?

Tragbarkeitsrechnung: Passt Ihr Traumhaus in Ihr Budget?

Banken gehen auf Nummer sicher, wenn sie eine Hypothek vergeben. Mit der Tragbarkeitsberechnung von Wohneigentum finden Sie heraus, ob Sie sich die Finanzierung – und damit den Hauskauf – leisten können. Wir zeigen Ihnen wie.

Mehr erfahren