Datenschutz

Cookies helfen uns, unsere Website besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Steuern in der Schweiz

In der Schweiz werden Steuern vom Bund, den Kantonen und den Gemeinden erhoben.

In der Schweiz werden Steuern vom Bund, den Kantonen und den Gemeinden erhoben.
In der Schweiz werden Steuern vom Bund, den Kantonen und den Gemeinden erhoben.

Das Steuerharmonisierungsgesetz erlässt Grundsätze u. a. über die Steuerpflicht, den Gegenstand und die zeitliche Bemessung der Steuer. Dennoch verfügt jeder Kanton über sein eigenes Steuergesetz. Der Steuerfuss wird gar von jeder Gemeinde festgesetzt.

Hauseigentümer und Hauseigentümerinnen müssen neben den «normalen» Steuern weitere Steuern entrichten.

Wer erhebt Steuern in der Schweiz?

Bund

Kann nur die Steuern erheben, zu deren Erhebung ihn die Bundesverfassung ausdrücklich ermächtigt.

  • Einkommenssteuer (für natürliche Personen)
  • Gewinnsteuer (für juristische Personen)
  • Verrechnungsteuer/Stempelabgaben
  • Mehrwertsteuer
  • Tabaksteuer
  • Biersteuer
  • Alkoholsteuer
  • Mineralölsteuer
  • Automobilsteuer
  • Zölle

Kantone

Können grundsätzlich alle Steuern erheben, es sei denn, die Bundesverfassung verbiete es ausdrücklich oder behalte die Erhebung dem Bund vor.

Gemeinden (und zum Teil Bezirke)

Können nur die Steuern erheben, die im Rahmen der ihnen vom Kanton erteilten Ermächtigung liegen.

  • Einkommens- und Vermögenssteuer
  • Gewinn- und Kapitalsteuer
  • Erbschafts- und Schenkungssteuer
  • Grundstückgewinnsteuer
  • Liegenschaftssteuer
  • Handänderungssteuer
  • Lotteriegewinnsteuer
  • Hundesteuer
  • Vergnügungssteuer
  • diverse andere

Sichern Sie Ihre Investition sinnvoll ab

infobox_produktewerbung_gvb_terra_haende_mittel

Wer sein ganzes Vermögen in ein Haus anlegt, sollte diese Investition mit einer Erdbebenversicherung sorgfältig absichern.

Mehr erfahren
Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken