Wertbestimmende Faktoren: Bau- und Planungsrecht

Immobilienwerte werden durch planungsrechtliche Vorschriften wesentlich beeinflusst.

Dabei kann es sich sowohl um überbaute Immobilien als auch um unüberbautes Bauland handeln. Der Wert einer überbauten Immobilie ergibt sich im Wesentlichen aus der vorhandenen Nutzung und aus der theoretisch realisierbaren Nutzung. Der Wert von unüberbautem Bauland entspricht dem Preis, der für vergleichbares Land bezahlt wird (Besitzesobjekt).

Instrumente des Bau- und Planungsrechtes

  • Gesetze
  • Vollzugsverordnungen
  • Richtpläne, Zonenpläne, Nutzungspläne
  • Baureglemente und andere Reglemente
  • Verzeichnisse
  • Inventare
  • Kataster

Zusätzliche Informationen

Artikel drucken