Aktuelle Gartenarbeiten im Frühling

Wenn im April die Ziergehölze in voller Blüte stehen, können auch Terrasse und Balkon langsam für die warme Jahreszeit hergerichtet werden.

Die Magnolie gehört zu den ersten Blütensträuchern im Frühjahr.
Die Magnolie gehört zu den ersten Blütensträuchern im Frühjahr.

(mei) Zu den bekanntesten frühen Blühern zählen die Zaubernuss, die Forsythie mit ihrer typisch goldgelben Farbe, die Magnolie sowie das Mandelbäumchen. Die Zaubernuss und die Forsythie schätzen einen sonnigen Standort, bei letzterer sollten die abgeblühten Triebe stark zurück geschnitten werden. Beim Mandelbäumchen erfolgt der Rückschnitt spätestens nach der Blüte. Die Magnolie mit ihrer verschwenderischen Blütenpracht gedeiht am besten an einem geschützten Standort.

Der Mai ist ein guter Zeitpunkt für die direkte Freilandsaat vieler einjähriger Sommerblumen wie Sommerastern, Margeriten, Schmuckkörbchen, Goldmohn oder Bechermalve. Für besonders gelungene Arrangements lassen sich im Handel Samen mit Blüten in gleicher Farbe kaufen, beispielsweise «Sommerblumengemisch White Designer» bei der Migros. Obwohl viele Sommerblumen in grösseren Mengen am besten wirken, eignen sich manche von ihnen, so auch Schmuckkörbchen und Margeriten, ebenfalls für die Haltung in einem Topf. Schmuckkörbchen sollten gleichmässig feucht gehalten werden, vertragen aber keine Staunässe. Auch Sonnenblumen können jetzt an einem sonnigen, aber windgeschützten Standort gesät werden. Wer nicht zu dicht pflanzt und nur morgens bewässert, schützt die Sonnenblumen besser vor Mehltau. Insbesondere niedrige Sorten mit einer Höhe von 30 bis 60 cm eignen sich auch für die Kübelhaltung. Höhere Sorten sollten angebunden werden.

Auf Terrasse und Balkon überwinterte Kübelpflanzen können nun von ihrem Winterschutz befreit werden. Dies trifft insbesondere auf den Kronenschutz zu, der die jungen Triebe behindert. Für Spätfröste, insbesondere die Zeit bis nach den Eisheiligen, sollten jedoch Tücher bereitgehalten werden, mit denen sich die Pflanzen bei Bedarf abdecken lassen. Pflanzen, die den Winter im Haus verbracht haben, können ebenfalls langsam ins Sommerlager wechseln. Sollte es nochmals eisig werden, müssen die Kübel jedoch wieder nach drinnen gebracht werden.

Wer Balkon, Terrasse und Gartenmöbel mit einem Frühjahrsputz in die neue Saison einweiht, wird am Wohnzimmer unter freiem Himmel und der sich darin entfaltenden Pracht umso mehr Freude haben.

Zusätzliche Informationen

hausinfo Artikel drucken