Vertikale Pflanzsysteme für urbane Gärten

Von der Wand auf den Teller: So verpflegen sich moderne Stadtgärtner. Mit einer vertikalen Bepflanzung lässt sich auch die noch so kleinste Balkonfläche nutzen. Im Nu verwandelt sich die betongraue Umgebung in ein erfrischendes Dschungelgrün.

Die «Boskkes Sky Planter» aus Keramik oder Edelstahl verfügen über ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem. Dieses gibt das dosierte Wasser direkt an die Pflanzenwurzeln ab.
Die «Boskkes Sky Planter» aus Keramik oder Edelstahl verfügen über ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem. Dieses gibt das dosierte Wasser direkt an die Pflanzenwurzeln ab.

Gärtnern auf kleinstem Raum mitten in der Stadt liegt derzeit hoch im Trend. Zu Recht, denn es gibt so viele schmackhafte Gemüsesorten und farbenfrohe Blumen, die sich auch in Gefässen ziehen lassen! Was den urbanen Garten jedoch so besonders attraktiv macht und den oft knapp bemessenen Aussenraum begrünt, sind die neuen, kreativen Wandbepflanzungen.

Die «Eetbare Wand» (Essbare Wand) aus Holland für Aussenräume besteht zu 99 % aus recycelten PET-Flaschen und zu 1 % aus UV-resistentem Nylon.
Die «Eetbare Wand» (Essbare Wand) aus Holland für Aussenräume besteht zu 99 % aus recycelten PET-Flaschen und zu 1 % aus UV-resistentem Nylon.

Hängende Gärten

Grüner Wandschmuck in Form von bepflanzten Bildern für den Innenraum kennen versierte Gärtner bereits. Sie sind elegant bis modern und von verschiedenen Pflanzenarten abwechslungsreich bestückt.

Die «Eetbare Wand» (Essbare Wand) aus Holland für Aussenräume kommt aber robuster daher: Sie besteht zu 99 % aus recycelten PET-Flaschen und zu 1 % aus UV-resistentem Nylon. Ein solcher Wandgarten bietet mit seinen 9 bis 20 bepflanzbaren Taschen das Äquivalent einer Gartenfläche von 1 m2. Diese Fläche kann nun beliebig mit Gemüse, Kräutern oder Erdbeeren bepflanzt werden.

Das leichte, atmungsaktive Material lässt sich gut zusammenfalten und transportieren. Ein integriertes Bewässerungssystem übernimmt das Giessen, sofern es an einen Wasserhahn angeschlossen wird.

Die stoffartigen Pflanzsäcke gibt es in verschiedenen Grössen, auch zum Aufhängen an der Hauswand oder am Balkongeländer.
Die stoffartigen Pflanzsäcke gibt es in verschiedenen Grössen, auch zum Aufhängen an der Hauswand oder am Balkongeländer.

Leicht und luftig

Aus dem gleichen leichten Material wird «Bacsac» hergestellt. Die stoffartigen Pflanzsäcke gibt es in verschiedenen Grössen, auch zum Aufhängen an der Hauswand oder am Balkongeländer. In grösseren Exemplaren lassen sich problemlos gar Kartoffeln, Kürbisse, Melonen, Busch- oder Stangenbohnen ziehen.

Im urbanen Kleingarten zählt nicht etwa die Erntemenge. Viel wichtiger sind Vielfalt und Genuss: Radieschen frisch aus dem Boden gezupft und süssliche Cherrytomaten direkt ab sonnenerwärmter Pflanze schmecken authentischer. Übrigens: Topfgärten müssen nicht unbedingt südseitig ausgerichtet werden. Blattgemüse wie Schnittsalate, Spinat sowie verschiedene Kräuter, zum Beispiel Minzen, gedeihen auch an halbschattiger Lage.

Ebenfalls aus recyceltem Kunststoff werden die «Woolly Pockets» aus den USA und Grossbritannien hergestellt.
Ebenfalls aus recyceltem Kunststoff werden die «Woolly Pockets» aus den USA und Grossbritannien hergestellt.

Vertikale Zimmerpflanzen

Ebenfalls aus recyceltem Kunststoff werden die «Woolly Pockets» aus den USA und Grossbritannien hergestellt. Im Gegensatz zur «Essbaren Wand» werden die Pflanzsäcke jedoch in der Wohnung oder im Büro montiert. Erhältlich sind sie, wie der Name verspricht, in wolliger Optik oder als stabile Pflanzschalen für genügsame, kleinwüchsige Zimmerpflanzen mit subtropischer und tropischer Herkunft.

Ausgeklügeltes System

Grün, das von oben herabwächst, kennt man vor allem aus dem Dschungel, aus Regenwäldern. Spricht man jedoch von urbanem Gärtnern, so gehören auch kopfüber hängende Töpfe dazu. Die «Boskkes Sky Planter» aus Keramik oder Edelstahl verfügen über ein ausgeklügeltes Bewässerungssystem. Dieses gibt das dosierte Wasser direkt an die Pflanzenwurzeln ab. Dabei wird weder unnötig Wasser verdunstet, noch läuft dieses aus der Schale aus. Zudem sichert eine Verriegelungsscheibe Wurzelballen und Erde, und auch darunter bleibt's sauber.

Kreative Pflanzgefässe

Die Nase vorn auf dem heimischen Markt im Vertrieb kreativer Pflanzgefässe für kleine Gärten hat das Webportal Veg and the City. Das Team unter der Leitung von Gudrun Ongania bietet zudem ein umfassendes Kursprogramm an, das die Grundlagen des urbanen Gärtnerns auf Balkon, Dachterrasse und Fensterbrett aufzeigt.

Infos: www.vegandthecity.ch

Zusätzliche Informationen

zvg Artikel drucken

Zusätzliche Informationen