Pflanzen fürs Bad

Pflanzen findet man fast überall in der Wohnung – nur das Badezimmer ist oft eine pflanzenfreie Zone. Das muss nicht sein.

(ves) Im warmen Badezimmer mit hoher Luftfeuchtigkeit fühlt sich eine grosse Zahl tropischer Pflanzen wohl. Wichtigster Faktor für die Auswahl geeigneter Pflanzen ist das Licht: Wenn ein Badezimmer nur ein kleines Fenster besitzt, nimmt die Helligkeit bis zur Raummitte rapide ab. In diesem Fall kann man mit speziellen Pflanzenleuchten, die direkt über der Pflanze installiert werden, für mehr Helligkeit sorgen. Generell gilt: Je dunkler die Blätter, desto weniger Licht benötigt die Pflanze. Bei bunten oder auffällig gekennzeichneten Blättern sollte man einen hellen Standort wählen.

Geeignete Pflanzen

Auf der Fensterbank im Badezimmer gedeihen Orchideen gut.
Auf der Fensterbank im Badezimmer gedeihen Orchideen gut.

Orchideen

In einem hellen Badezimmer gedeihen tropische Orchideen gut: Am besten platziert man sie auf der Fensterbank oder beleuchtet sie mit einer Pflanzenlampe. Geeignet sind alle exotischen Orchideen, die für ihr Wachstum warme, luftfeuchte Bedingungen brauchen.

Bromelien

Fast jede Bromelienart kann man im Badezimmer platzieren. Besonders gut eignet sich das «Flammende Schwert» (Vriesea splendens). Mit ihren orange-roten Hochblättern bringt sie Farbe in den Raum, benötigt jedoch einen hellen Standort, am besten direkt am Fenster.

Efeu (Hedera helix)

Direkt am Fenster fühlt sich der buntblättrige Efeu am wohlsten: Er lässt das Bad heller wirken, benötigt jedoch auch mehr Licht als Arten mit dunklen Blättern, die man auch in die Raummitte stellen kann. Alternativ eignet sich für das Badezimmer auch die Efeutute (Epipremnum pinnatum).

Schwertfarn (Nephrolepis exaltata)
Schwertfarn (Nephrolepis exaltata)

Schwertfarn (Nephrolepis exaltata)

Der Schwertfarn gehört zu den grösseren Farngewächsen und kommt daher am besten auf einem breiten Fensterbrett oder einem hohen Handtuchregal zur Geltung. Er ist sehr pflegeleicht und robust. Auch andere Farne wie der Nestfarn (Asplenium nidus), der Geweihfarn (Platycerium bifurcatum) oder das kleinere Frauenhaar (Adiantum raddianum) gedeihen gut im Badezimmer. Typisch für alle Farne ist ihre Vorliebe für luftfeuchte Standorte mit wenig Licht.

In der Natur wachsen Tillandsien auf Ästen oder Wurzeln.
In der Natur wachsen Tillandsien auf Ästen oder Wurzeln.

Tillandsien

Im Vergleich zu anderen Ananasgewächsen bleibt die Tillandsia recht klein und kann deshalb in fast jedem Badezimmer untergebracht werden. Bedingung ist allerdings ein Fenster, das viel Licht durchlässt. Tillandsien bilden fast keine Wurzeln und werden deshalb an ein Ast- oder Korkstück gebunden. Im Badezimmer kann man den Ast oder Kork samt Pflanze am Fensterrahmen befestigen. Mit der Zeit bildet die Tillandsia einen «Vorhang» aus Blättern am Fenster.

Pflege

Die Pflege für Pflanzen im Badezimmer ist nicht anders als für Pflanzen in anderen Wohnräumen: Die Pflanzen sollten regelmässig gegossen und mit kalkarmem Wasser besprüht werden. Gedüngt wird im Sommer einmal pro Woche, im Winter höchstens alle zwei Wochen. Bei kalter Zugluft ist es empfehlenswert, tropische Pflanzen von der Fensterbank zu nehmen.

Zusätzliche Informationen

hausinfo und ImagePoint (Photoedition, Franz Berger) Artikel drucken