Stiefmütterchen

Wie in der Mode sind auch im Garten Jahr für Jahr neue Farben und Sorten angesagt. Die Stiefmütterchen bezaubern mit einer vielfältigen Farbenpracht.

Stiefmütterchen
Stiefmütterchen

Zu den grossblättrigen Stiefmütterchen gehört die 1991 gezüchtete Delta-Serie mit ihrem schönen reinen Rot. Die Ultima-Serie ist für ihre Mischung von Ursprungsfarben bekannt. Dazu gehört auch die gelbrote Baron Red. Wie schon letztes Jahr ist Cats wieder sehr begehrt. Das grossblättrige Stiefmütterchen zeichnet sich durch seine schwarz geäderten Blüten aus. Die Mariposa-Serie mit ihren Ursprungsfarben wird in Ihren Frühlingsbeeten mit Sicherheit zahlreiche Schmetterlinge anlocken.

Stiefmütterchen
Stiefmütterchen

Mittelblättrige Stiefmütterchen

Seit einigen Jahren sind auch mittelgrosse Stiefmütterchen auf dem Markt erhältlich. Der Hauptvorteil dieser Pflanzen besteht darin, dass ihnen die Feuchtigkeit wenig ausmacht. Ein verregneter Frühling schadet ihnen nicht. Die Stiefmütterchengruppe Panola ist für ihre vielfältige Farbpalette bekannt. Nun kommt eine weitere Neuheit in zartem Lavendelblau dazu. Freunde der Nature-Serie dürfen sich ihrerseits über eine blaue Sorte mit hellgelbem Auge freuen. Bei einer Massenverwendung sollten die Farben nicht zu stark gemischt werden, damit die üppige Blütenpracht besser zur Geltung kommt.

Kleinblättrige Stiefmütterchen

Auch bei den kleinblättrigen Stiefmütterchen sind neue Züchtungserfolge zu verzeichnen. Diese Sorten werden ebenfalls stets weiterentwickelt. So verfügt die Sorbet-Serie bereits über 30 verschiedene Farben, darunter ein bemerkenswertes Altrosa mit wunderbarem Effekt. Letztes Jahr war das berühmte Tigerauge, eine gelbe Blume mit schwarzen Streifen, die Neuentdeckung. Nun überrascht Amber Kiss, eine kleine orange Blüte mit gelbem Auge, die Pflanzenfreunde. Die wichtigste Neuheit liefert jedoch die Hobbit-Serie mit verschiedenen tollen Farben wie Pfirsich und gelb-rosa oder der Frodo Baggins in gelblila. Die kleinblättrigen Stiefmütterchen eignen sich hervorragend für die Kübelbepflanzung auf dem Balkon.

Zusätzliche Informationen

ImagePoint (Ariane Ballaman, ABAdesign.ch) und istockphoto Artikel drucken