Richtig kompostieren: Kompost richtig einsetzen

Kompost bringt Pflanzen zum Wachsen. Wichtig ist, dass er richtig eingesetzt und dosiert wird, sonst kann er den Pflanzen auch Schaden.

Kompost kann das ganze Jahr über ausgebracht werden. Im Gemüsegarten ist eine Anwendung im Frühjahr zu empfehlen.
Kompost kann das ganze Jahr über ausgebracht werden. Im Gemüsegarten ist eine Anwendung im Frühjahr zu empfehlen.

(sku) Verrottetes, organisches Material in Form von Kompost enthält nicht nur wertvolle Nährstoffe für das Wachstum von Pflanzen, sondern hilft auch, die Bodenstruktur zu verbessern. Nebst dem Gemüsebeet, lässt sich Kompost sowohl in der Blumen- und Gehölzrabatte wie auch im Obst- und Beerengarten einsetzen.

Kompost richtig dosieren

Das Anwenden von Kompost ist abhängig von seiner Zusammensetzung, seiner Pflege, dem Zeitpunkt der Anwendung und den Ansprüchen der Pflanzen. Mit einer durchschnittlichen Kompostgabe von 2-3 Litern pro Quadratmeter und Jahr kann der Nährstoffbedarf vieler Kulturen gedeckt werden. Dies entspricht einem 10 Liter-Kessel Kompost, der gleichmässig auf 4m2 verteilt wird.

Für Pflanzerden wird 1/3 reifer Kompost, 1/3 Landerde und 1/3 Torf oder Torfersatz zusammengengemischt. Reiner Kompost enthält zu viele Nährstoffe, um alleine als Pflanzerde verwendet zu werden. Zuviel Kompost führt zu einer Überdüngung. Dies schädigt die Pflanzen.

Kompost richtig ausbringen

Beim Ausbringen wird der reife Kompost nur oberflächlich in die obersten 5 bis 10 cm Erde eingearbeitet. Das weitere verteilen des Kompostes übernehmen die Bodenlebewesen. Kompost kann das ganze Jahr über ausgebracht werden. Im Garten ist eine Anwendung im Frühjahr zu empfehlen. Starkzehrende Pflanzen wie Kohlgewächse, Gurken, Kartoffeln, Lauch oder Sellerie können zusätzliche Gaben unter dem Jahr erhalten. Im Herbst kann Kompost auch als Mulchschicht eingesetzt werden.

Komposterde ist nicht für Pflanzen geeignet, die einen sauren Boden verlangen, wie Moorbeetpflanzen, Erikas oder Rhododendron. 

Teil 1 von 5

Teil 1: Kompost richtig einsetzen

Teil 2: Kompostanlagen für den Hausgarten

Teil 3: Kompostpflege im Jahresverlauf

Teil 4: Was darf auf den Kompost, was nicht?

Teil 5: Probleme mit dem Kompost

Zusätzliche Informationen

Kompostforum und ImagePoint (Jo Montana) Artikel drucken