Sitzplatz von Unkraut befreien

Wer es gerne gepflegt mag, macht Unkraut auf Sitzplätzen und zwischen Gartenplatten den Garaus. Am schnellsten geht's dank dem Einsatz von Geräten mit thermischer Wirkung.

Wer es gerne gepflegt mag, macht Unkraut auf Sitzplätzen und zwischen Gartenplatten den Garaus.
Wer es gerne gepflegt mag, macht Unkraut auf Sitzplätzen und zwischen Gartenplatten den Garaus.

(sku) Unkräuter wachsen überall im Garten. Die Samen dieser werden durch Wind, Insekten und Vögel in Rabatten, Hecken, Blumen- und Gemüsebeete, aber auch auf Sitzplätzen und Wegen verbreitet.

Weil der Einsatz von Herbiziden auf befestigen Flächen seit längerem verboten ist, bieten sich thermische Werkzeuge an. Insbesondere auf Sitzplätzen und Kieswegen kommen dabei handliche Geräte zum Einsatz. Geräte mit thermischer Wirkung gibt es sowohl als Abflammgerät mit offener Flamme wie auch als Infrarotgerät. In den meisten Fällen werden sie mit Propangas betrieben. Erhältlich sind sie im Fachhandel und in Gartencentern. Abflammen bedeutet indes nicht Abbrennen. Bereits bei einer Erwärmung der Pflanzenteile während einer Sekunde auf 60 bis 70 Grad Celsius, gerinnt das Eiweiss. Bei schockartiger Erhitzung während einer Zehntelsekunde auf 110 Grad Celsius platzen die Zellwände und die Pflanze vertrocknet. Die von der Flamme geschädigten Pflanzen machen sofort einen schlaffen Eindruck und deren Farbe wird leicht dunkel. Dies funktioniert bei sanftem Einsatz auch auf  Holzbelägen.

Wirkung des Abflammens variiert

Die Wirkung des Abflammens ist sehr variabel und hängt vom richtigen Einsatzzeitpunkt, von der Witterung, aber auch von der Anzahl und Arten der Unkräuter ab. Je kleiner die Unkräuter sind, desto höher der Wirkungsgrad. Tau oder Feuchtigkeit auf den Pflanzen und Wind schmälern dagegen die Wirkung. Keine genügende Wirkung hat das einmalige Abflammen zudem gegen Wurzelunkräuter und hitzetolerante Pflanzen und Gräser.

Ob die Wirkung des Abflammens genügend gross ist, kann mit der Fingerdruckprobe geprüft werden. Nach dem Abflammen muss beim Zusammendrücken des Blattes der Abdruck des Fingers sichtbar sein, sonst ist die Wirkung ungenügend. Die Fingerdruckprobe ist die wichtigste Hilfe für Arbeitsgeschwindigkeit, Gasdruck, Brennereinstellung und -abstand.

Abflammen führt zu keinen Rückständen in Grundwasser und Nahrungsmitteln, hat aber einen relativ hohen Energieverbrauch und CO2-Ausstoss. Negativ dabei ist, dass mit der Abflammtechnik ebenfalls bodenbewohnende Nützlinge wie Laufkäfer, Kurzflügler und Spinnen gefährdet werden.

Versichern Sie Ihren Garten gegen Elementarschäden

infobox_produktewerbung_gvb_plus_garten_mittel

Die Umgebungsversicherung GVB Plus deckt die Kosten für Wiederherstellungsarbeiten in Ihrem Garten, die durch einen Feuer- oder Elementarschaden entstanden sind.

Mehr erfahren

Zusätzliche Informationen

iStockphoto Artikel drucken