Do-it-yourself: Dusche und Duschwanne ersetzen

Ihre Duscharmaturen oder die Duschwanne sind unansehnlich geworden oder für Sie klein? Fassen Sie einen Ersatz ins Auge. Und überlegen Sie sich gleich, ob Sie anstelle eines Duschvorhangs nicht eine Duschkabine einbauen wollen.

Wenn Sie in der Dusche auch eine neue Wandstange montieren und diese nicht mehr auf die Bohrlöcher der alten Stange passt, so empfiehlt es sich, die alten Löcher mit Silikonmasse abzudichten.
Wenn Sie in der Dusche auch eine neue Wandstange montieren und diese nicht mehr auf die Bohrlöcher der alten Stange passt, so empfiehlt es sich, die alten Löcher mit Silikonmasse abzudichten.

(stö) Duschwannen und -kabinen gibt es in verschiedenen Grössen und Ausführungen. Wenn genügend Raum zur Verfügung steht, so sollte Ihre neue Dusche nicht zu knapp bemessen werden. Kabinen sind in kompletten Bausätzen erhältlich. Diese beinhalten sämtliche notwendigen Teile von der Wanne bis hin zur Dichtmasse.

Wenn Sie auf das aufwendige Verlegen von Wandplatten um die Duschwanne verzichten möchten, so empfiehlt sich der Einbau einer Wanne mit Seitenverkleidung. Duschwannen werden zumeist mit Styropor-Untersätzen oder Metallfüssen angeboten. Letztere sind in der Höhe verstellbar und eignen sich vor allem für unebene Böden.

Wichtig: Gute Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist bei Do-it-yourself-Arbeiten mehr als die halbe Miete. Stellen Sie das benötigte Material und alle Werkzeuge im Voraus zusammen. So können Sie gleich loslegen.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig
  • Zeitaufwand: Rechnen Sie für den kompletten Austausch einer Dusche inkl. Kabine einen Tag ein.

Profitipps

  • Wenn die alten Armaturen entfernt sind, verschliessen Sie die Leitungen und umwickeln Sie die Gewinde, damit sie nicht beschädigt werden.

  • Die selbstklebenden Fussstützen können von der Duschwanne – einmal aufgeklebt – nicht mehr versetzt werden. Legen Sie daher deren Standort zum vornherein definitiv fest.

  • Wenn Sie in der Dusche auch eine neue Wandstange montieren und diese nicht mehr auf die Bohrlöcher der alten Stange passt, so empfiehlt es sich, die alten Löcher mit Silikonmasse abzudichten.
Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken