Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Do-it-yourself: Toilette ersetzen

In die Renovation des Sanitärbereichs sollte auch das WC miteinbezogen werden. Neben ästhetischen Aspekten zeichnen sich moderne Installationen durch Wasser sparende Funktionen und einen einfacheren Unterhalt aus.

Toiletten können auf dem Boden oder an der Wand montiert werden.
Toiletten können auf dem Boden oder an der Wand montiert werden.

(stö) Toiletten können auf dem Boden oder an der Wand montiert werden. Für eine Wandmontage muss die Wand allerdings entsprechend beschaffen sein. Der Spülkasten ist je nach Ausführung direkt mit der Schüssel verbunden oder höherliegend an der Wand angebracht. In Neubauten ist der Spülkasten oftmals in der Wand versenkt. Bei Umbauten oder Renovationen ist der nachträgliche Einbau eines Unterputz-Spülkastens jedoch nur bedingt möglich.

Die Materialwahl richtet sich somit nach den baulichen Möglichkeiten, aber auch nach dem Aufwand, den Sie für die Neuinstallation Ihrer Toilette betreiben möchten.

Vorabklärungen

Der Ersatz einer Toilette in der bisherigen Art ist durchaus selber zu bewerkstelligen. Sobald aber bauliche Veränderungen notwendig sind, wie z.B. das Versetzen des Abflusses oder die Armierung einer Ziegelwand für die nachträgliche Wandmontage, sollten Sie Fachleute beiziehen. Auch das Versenken des Spülkastens in der Wand sollte von einer Fachperson vorgenommen werden.

Nehmen Sie die jeweiligen Masse und genaue Lage der Wasserzufuhr sowie der Halteschrauben an der Wand oder am Boden auf, bevor Sie Ihr neues WC kaufen.

Wichtig: Gute Vorbereitung

Eine gute Vorbereitung ist bei Do-it-yourself-Arbeiten mehr als die halbe Miete. Stellen Sie das benötigte Material und alle Werkzeuge im Voraus zusammen. So können Sie gleich loslegen.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwierig
  • Zeitaufwand: Je nach Ausführung dürfte der Ersatz einer Toilette einen halben bis einen ganzen Tag beanspruchen.

Nehmen Sie die jeweiligen Masse und genaue Lage der Wasserzufuhr sowie der Halteschrauben an der Wand oder am Boden auf, bevor Sie Ihr neues WC kaufen.

Profitipps

  • Um Spannungen zu vermeiden, sollten die Muttern der Befestigung der WC-Schüssel am Boden oder an der Wand wechselweise vorsichtig angezogen werden.

  • Wenn der alte Spülkasten entfernt ist, verschliessen Sie die Wasserzuleitungen und umwickeln Sie die Gewinde, damit diese nicht beschädigt werden.

  • Beim Ersatz des Spülkastens ist eine Ausführung mit Wasserspartaste angezeigt.
Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken