Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

DIY: Bastelraum zweckmässig einrichten

In einem Bastelraum treffen Gegensätze aufeinander: Kreativität und Ordnung. Ist genügend Platz vorhanden, empfiehlt sich fürs Basteln und Heimwerken ein eigener Raum mit praktischem Mobiliar, das eine gute Übersicht und Ordnung ermöglicht.

Elementar für das Gelingen jeder Bastelarbeit ist eine grosse Arbeitsfläche.
Elementar für das Gelingen jeder Bastelarbeit ist eine grosse Arbeitsfläche.

Ganz egal, ob es nur darum geht, eine kleine Reparatur im Haushalt selber vorzunehmen oder ob sich ein wahrer DIY-Profi sind, sobald Kinder im Haushalt leben, ist ein Bastelraum ein Must-have. Dann wissen Sie, wie sehr es die Sache erleichtert, wenn man seine Arbeiten nicht wegräumen muss, weil auf der «Arbeitsfläche» schon bald das Essen serviert wird. Es empfiehlt sich also, im Haus oder in der Wohnung einen Raum zu suchen, in dem man seinem Hobby nachgehen kann. Das kann eine Ecke im Wohnzimmer ebenso sein wie ein bisher als Lager genutzter Raum, der Dachstock, der Keller oder eine Garage.

Damit Sie sich dort längerfristig wohl fühlen, sollten Sie bei der Grundeinrichtung auf einige Dinge besonders achten:

  • Gute Beleuchtung: Am besten ist natürlicher Lichteinfall, aber eine gute Ausleuchtung der Arbeitsfläche passt auch. 

  • Angenehme Temperaturen: Basteln mit klammen Fingern macht keinen Spass. Achten Sie darauf, dass der Bastelraum oder die Bastelecke beheizbar ist und Sie die Möglichkeit zum Lüften haben.

  • Der Boden: Teppichböden oder teure Parkette laufen Gefahr, zu verschmutzen. Verlegen Sie besser einen PVC- oder Linoleumboden.

  • Leere, weisse Wände: Sie lenken nicht von der Kreativität ab und bieten Platz für eigene «Kunstwerke».

Geübte Bastlerinnen und Bastler wissen - der Umfang an Werkzeug und Utensilien ist unendlich. Schere, Leim, Karton, Farbtuben, Pinsel, Knöpfe, Reissnägel, Drähte, Schnur, Zange und Klebeband... und alles will dann auch gefunden werden. Die Übersicht zu bewahren, zu wissen, was man bereits hat und was noch fehlt, ist eine Herausforderung. Ein gutes Ablage- und Ordnungssystem hilft Wunder. Im Zentrum stehen dabei

  • Regale und Gestelle
  • Arbeitsflächen
  • Ggf. eine Werkbank

Mit der als Bastler vorhandenen handwerklichen Fertigkeit lassen sich Regale, Schränke oder Boxen selber fertigen, der Fachhandel hält aber auch sehr praktische, preiswerte und Platz sparende Möbel bereit.

Elementar für das Gelingen jeder Bastelarbeit ist eine grosse Arbeitsfläche. Dabei muss es nicht immer ein teurer Tisch sein: Zwei Arbeitsböcke, wie sie von Malern verwendet werden, und eine grosse Spanholzplatte erfüllen den Zweck ebenfalls. Für passionierte Heimwerker bietet sich die Anschaffung einer geeigneten Werkbank allerdings an. Je nach Ausführung verfügt diese bereits über Ordnungssysteme, einen Schraubstock und eine Lochwand, wo das Werkzeug griffbereit angehängt werden kann. 

Basteln mit Kindern

Nutzen auch Kinder den Bastel- oder Hobbyraum, ist es ideal, ihnen eine Ecke einzurichten, wo sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen können und sie dem Alter entsprechendes und ungefährliches Werkzeug sowie Bastelmaterialien zur Hand haben. Arbeiten Kinder an derselben Werkbank wie die Erwachsenen, sollten sie sicherstellen, dass sie die Arbeitsfläche durch eine Tritterhöhung gut erreichen können. Eine Bastelschürze und Putzlappen sollten ebenfalls vorhanden sein. 

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken