DIY Reparaturen: Dachziegel ersetzen

Durch Alterung oder durch ein Unwetter kann es notwendig werden, einzelne Dachziegel zu ersetzen. Wenn Sie schwindelfrei sind, ist das keine grosse Sache. Gehen Sie aber vorsichtig vor.

Gehen Dachziegel kaputt, wird das Dach undicht und die Gefahr ist gross, dass durch die eintretende Feuchtigkeit grössere Schäden entstehen.
Gehen Dachziegel kaputt, wird das Dach undicht und die Gefahr ist gross, dass durch die eintretende Feuchtigkeit grössere Schäden entstehen.

(pg) Gehen Dachziegel kaputt, wird das Dach undicht und die Gefahr ist gross, dass durch die eintretende Feuchtigkeit grössere Schäden entstehen. Deshalb sollte eine Reparatur zeitnah erfolgen.

Safety first

Lokalisieren Sie zuerst die defekte oder undichte Stelle und stellen Sie sicher, dass sie ausreichend Ersatzziegel zur Verfügung haben. Bei einem Eigenheim gelangen Sie in der Regel mit einer langen Leiter aufs Dach. Besorgen Sie sich eine Dachleiter, die Sie auf dem Dach sicher befestigen können. Auf dieser Leiter gelangen Sie bis zu den defekten Dachziegeln.

Entfernen Sie diese, indem Sie die überlappenden Ziegel - zum Beispiel mit einem Holzkeil - anheben. Jetzt können Sie die defekten Dachziegel herausziehen oder aus der Klickhalterung lösen und die neuen Ziegel wieder hineinschieben. 

Auch Firstziegel lassen sich leicht entfernen. Dann muss die freie Fläche aber von Ablagerungen und Dreck befreit und so ein ebener Untergrund geschaffen werden. Nun können Sie etwas Mörtel auftragen und denn Dachziegel andrücken. Der Mörtel sorgt für einen bündigen Schluss zwischen dem Firstziegel und den Dachziegeln.

Tipp

Es lohnt sich, bei einer Neubedeckung eines Dachs immer einige Ersatzziegel beiseite zu legen. Wer weiss schon, ob dieser Ziegeltyp in 20 Jahren noch erhältlich ist.

Material

  • Dachziegel
  • Leiter
  • Dachleiter
  • Holzkeil
  • Hammer

Schwierigkeitsgrad

Leicht 

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken