DIY Reparaturen: Türgriffe wechseln

Türgriffe und Beschläge nutzen sich ab, oft ist auch das Design etwas in die Jahre gekommen. Diese sogenannten Drückergarnituren zu ersetzen ist keine grosse Sache. Wir zeigen Ihnen, wie Sie am besten vorgehen.

Türgriffe und Beschläge nutzen sich ab, können aber leicht ersetzt werden.
Türgriffe und Beschläge nutzen sich ab, können aber leicht ersetzt werden.

(pg) Türgriffe und Beschläge sind im Fachhandel und in Baumärkten erhältlich. Es gibt Langschild- sowie Kurzschildgarnituren, die eine Fläche von oberhalb des Türgriffs bis unter das Schlüsselloch abdecken, sowie Rosetten, die nur das Schlüsselloch verdecken. Alle Drückergarnituren sind in verschiedenen Grössen und Materialien erhältlich.

Entsprechend müssen Sie vor dem Kauf die Form der Garnitur prüfen, die ersetzt werden soll. Am einfachsten kaufen Sie eine gleich grosse Garnitur, wichtig ist aber vor allem, dass das neue Modell nicht kleiner ist als das alte, weil es sonst die bestehenden Bohrlöcher nicht verdeckt.

Einfache Montage

Bei der Montage ziehen Sie zuerst unterhalb des einen Türgriffs den Metallstift heraus und ziehen die beiden Türgriffe auseinander. Lösen Sie anschliessend die Schrauben der Garnitur. Jetzt können Sie die neue Garnitur in den bestehenden oder zuvor neu gebohrten Löchern fixieren. (Zu der neuen Garnitur erhalten Sie vielfach eine Schablone oder Sie halten die Garnitur an die Tür und markieren die Bohrlöcher.) Stecken Sie nun die beiden Türgriffe in der vorgeschriebenen Ausrichtung in die Tür und fixieren Sie sie mit dem dafür vorgesehenen Metallstift oder einer Feststellschraube. 

Tipp

Verwenden Sie beim Anschrauben der Garnitur einen passgenauen Schraubenzieher, damit Sie nicht abrutschen und dabei die Garnitur beschädigen. 

Material

  • Schraubenzieher
  • Hammer
  • Zange
  • Bohrmaschine

Schwierigkeitsgrad

Leicht 

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken