Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Was kostet ein Cheminée?

Sie liegen im Trend: Der Klassiker - das Cheminée, aber auch Kaminöfen, Schwedenöfen, Kachelöfen etc. Über 60% der Eigenheimbesitzer und fast 30% der Mieter in der Schweiz nennen eine Wohnraumfeuerung ihr Eigen. So breit die Auswahl - so gross sind auch die preislichen Differenzen.

Ofen Klee von Rüegg Cheminée AG
Ofen Klee von Rüegg Cheminée AG

(pg) Noch bis in die 1980er und 1990er-Jahre wurden vorwiegend offene Cheminées verbaut, heute sind sie in der Regel geschlossen - einerseits, weil bei offenen Cheminées ein grosser Prozentsatz der Wärmewirkung verloren geht, andererseits aus brandtechnischen Gründen.

Das Cheminée als Übergangsheizung

Klassische Cheminées sind häufig eingemauert und mit Natursteinen verkleidet, ihr "Innenleben" besteht aus Schamottsteinen und eine verglaste Türe mit Gusskomponenten trennt die Brennkammer vom Aufstellungsraum ab, der durch die Strahlungswärme des Cheminées erwärmt wird. Wer sein Cheminée als Heizung in der Übergangszeit einsetzen will, setzt auf Heiz-Kassetten oder Warmluft-Cheminées mit einem entsprechenden Einsatz. Ein Warmluft-Einsatz erbringt eine so hohe Heizleistung, dass auch zusätzliche Speicherwände erhitzt werden können.

Kaminöfen, hierzulande meist als Schwedenöfen bezeichnet, sind aus Stahlblech oder Gusskomponenten gefertigt. Sie stehen frei, können sogar hängend sein, benötigen generell weniger Platz und sind in unzähligen Designs erhältlich. Sie kommen vor allem in Neubauten vor und eignen sich besonders auch für einen nachträglichen Einbau, sofern ein Kaminanschluss besteht. 

Cheminées müssen nicht zwangsläufig mit Holz befeuert werden. Gerade Design-Verliebte setzen vermehrt auf Gas-Cheminées, die in der Anschaffung etwas teurer sind, dafür aber weniger Unterhalt erfordern. 

Cheminée von Rüegg Cheminée AG
Cheminée von Rüegg Cheminée AG

Bauart und Leistung bestimmen den Preis

Der Preis für eine Wohnraumfeuerung richtet sich hauptsächlich nach Bauart und Leistung: Je höher die Heizleistung, desto höher die Preise. Soll ein Cheminée oder ein Schwedenofen lediglich als etwas Wärme spendendes Deko- und Designelement dienen, sind auch die Preise tiefer. Abhängig sind die Kosten auch davon, welche Aufwände für Installationen, Montage und Lieferung etc. anfallen, ob es sich um eine Sanierung, Ersatz-Feuerstelle oder eine Neuinstallation handelt.

Unteres Preissegment

Beton-Feuerstellen oder auch einfache Kaminöfen für den Aussenbereich sind in Baumärkten für wenige hundert Franken erhältlich. Die Einstiegspreise für Kaminöfen/Schwedenöfen für den Innenbereich liegen bei ca. 2000.- Franken.  

Mittleres Preissegment

Kaminöfen/Schwedenöfen mit durchdachter Funktionalität, Features wie z.B. einer Abbrandsteuerung und hoher Heiz- und Speicherleistung sind in einer Preiskategorie ab ca. 4000 Franken anzusiedeln.  Eine komplette Cheminéeanlage mit Montage und Verkleidung (exkl. Kamin) kommt im Minimum auf 6000.- Franken zu stehen, durchschnittlich aber auf 9000 bis 12'000.- Franken. 

Hohes Preissegment

Nach oben ist die Grenze vor allem bei Cheminées offen, denn allein eine Natursteinverkleidung kann schon 30'000.- Franken kosten. Und richtig teuer wird es, wenn zuerst ein Kaminrohr eingezogen werden muss. Ein gerader Chromstahlkamin über drei Stockwerke kostet um die 65'000.- Franken, kann aber je nach architektonischen Gegebenheiten auch teurer sein.

Zusätzliche Informationen

Rüegg Cheminée AG Artikel drucken