Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Wasser sparen im Haushalt mit 5 Tipps

Herr und Frau Schweizer verbrauchen je rund 160 Liter Wasser pro Tag. Ein grosser Teil davon fliesst ungenutzt in die Kanalisation. Dabei lassen sich schon mit einfachen Mitteln und Massnahmen grosse Mengen an Wasser sparen – und damit das Portemonnaie entlasten.

Herr und Frau Schweizer verbrauchen je rund 160 Liter Wasser pro Tag.
Herr und Frau Schweizer verbrauchen je rund 160 Liter Wasser pro Tag.

(stö) Aus unseren Wasserhähnen sprudelt erstklassiges Trinkwasser. Aber der Anteil am Wasserverbrauch, der davon tatsächlich auch getrunken wird, ist verschwindend klein. Mit dem Rest sollte darum ressourcenschonend umgegangen werden. Gross ist der Energiespareffekt, wenn Warmwasser sparsam eingesetzt wird, da der Energieinhalt von Heisswasser 150 Mal grösser ist als der von Kaltwasser. Senken auch Sie mit unseren Tipps Ihren Wasserbedarf:

1. Kein unnötiges Wasser verbrauchen

Wasser sollte nur in der erforderlichen Menge verwendet werden.

  • Wasserhahn bei Zähneputzen, Händewaschen und Einseifen abstellen.
  • Beim Aufkochen von Wasser (Tee etc.) nur die notwendige Menge aufbereiten.
  • Ersetzen Sie tropfende Wasserhähne und undichte Toilettenspülungen.

2. Wasser sparen im Badzimmer

Im Badzimmer wird der höchste Wasserverbrauch in einem Haushalt verursacht.

  • Duschen statt baden: Während eine volle Badewanne 140 bis 200 Liter Wasser benötigt, liegt der Bedarf beim vernünftigen Gebrauch der Dusche bei 20 bis 40 Liter.
  • Durchflussbegrenzer anbringen: Aufsätze für Wasserhähnen und Duschen können den Verbrauch bis zu 50% reduzieren.
  • Toiletten mit Spülstopp verwenden: Falls nicht vorhanden, so kann auch ein Wasserstopp in eine bestehen Spülkasten eingebaut werden.

3. Wasser sparen in der Küche

  • Salat, Obst und Gemüse nicht unter laufendem Wasser, dafür in einer Schüssel waschen.
  • Geschirrspüler verwenden: Ein ganz gefüllter Geschirrspüler verbraucht weniger Wasser als das Abwaschen von Hand.
  • Geräte mit geringem Wasserverbrauch einsetzen: Achten Sie bei Neuanschaffungen auf die höchste Energiesparklasse.

4. Wasser sparen beim Waschen

  • Waschmaschine stets ganz beladen: Eine voll beladene Waschmaschine benötigt praktisch gleich viel Wasser wie eine halbvolle.
  • Mit Sparprogrammen lässt sich zusätzlich Wasser sparen.
  • Vorwaschprogramme sind in den allermeisten Fällen überflüssig.

5. Wasser sparen rund ums Haus

  • Sammeln Sie das Regenwasser: Trinkwasser ist viel zu schade, um damit Pflanzen zu giessen.
  • Ein Tropfschlauch anstelle eines Rasensprengers spart viel Wasser.
  • Rasen nur bei Trockenheit giessen.

Video: Wasser sparen im Haushalt

Einfach Wasser sparen mit dem Wasserspar-Set

teaser_shop_wassersparset_mittel

Das Wasserspar-Set reduziert ohne Komfortverlust den alltäglichen Wasserverbrauch. Dadruch können Sie ganz einfach Wasser und Geld sparen. 

Bestellen Sie direkt im hausinfo-Shop
Zusätzliche Informationen

ImagePoint (Jäger) Artikel drucken