Datenschutz

Cookies helfen uns, unsere Website besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Energie sparen im Alltag ist nicht nur eine Frage des Verhaltens, sondern auch der Haltung.
Energie sparen im Alltag ist nicht nur eine Frage des Verhaltens, sondern auch der Haltung.

Mit diesen Tipps lässt sich im Alltag einfach Energie sparen

Energie sparen im Alltag ist nicht nur eine Frage des Verhaltens, sondern auch der Haltung. Dann geht’s ganz einfach. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einfachen Massnahmen nicht nur Energie, sondern vor allem auch Geld sparen.

  1. Elektrische Geräte im Standby-Modus können Stromfresser sein. Ziehen Sie den Stecker!

  2. Licht löschen: Unbenutzte Räume brauchen keine Beleuchtung.

  3. LED-Leuchtmittel verwenden und bis zu 80% Energie sparen.

  4. Kaufen Sie nur Geräte mit Energiesparetikette – und Ökostrom dazu.

  5. Absenken der Raumtemperatur um 2 Grad spart bis zu 12% Energie.

  6. Kühlschränke bei richtiger Temperatur betreiben: 5 bis 7 Grad – Tiefkühler bei -18 Grad.

  7. Deckel drauf beim Kochen und achten Sie darauf, dass der Durchmesser der Pfanne jenem des Kochfelds entspricht.

  8. Duschen statt baden verbraucht bis zu vier Mal weniger warmes Wasser.

  9. Warmwasser nur bis 60 Grad erhitzen und verwenden Sie Sparduschköpfe und -einsätze.

  10. Geschirrspüler sind sparsamer als von Hand abwaschen. Aber nur wenn sie ganz voll sind.

  11. Waschmaschinen ganz auslasten und mit möglichst tiefer Waschtemperatur betreiben. Verzichten Sie auf den Tumbler.

  12. Verzichten Sie wenn immer möglich auf das Auto. Fahren Sie stattdessen mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Velo. Damit tun Sie gleichzeitig etwas für Ihre eigene Fitness. 

Zur Übersicht «Kurz erklärt»