Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Feuer richtig löschen

Mit dem Einsatz von einfachen Löschgeräten wie Handfeuerlöschern, Löschdecken oder Wasserlöschposten lassen sich grössere Brände und damit teure Schäden oft verhindern.

Brände von Öl oder Fett mit feuchtem Tuch oder dicht schliessendem Pfannendeckel ersticken, niemals Wasser verwenden!
Brände von Öl oder Fett mit feuchtem Tuch oder dicht schliessendem Pfannendeckel ersticken, niemals Wasser verwenden!

Bricht ein Feuer aus:

  • Brand mit geeigneten Mitteln bekämpfen (Handfeuerlöscher, Löschdecke oder Wasserlöschposten). Für den korrekten Einsatz der Löschgeräte ist es wichtig, die Anwendung zu kennen und sich im Brandfall richtig zu verhalten.

  • Ist im Notfall kein spezielles Löschgerät zur Hand, so lassen sich kleinere Brände auch mit alltäglichen Gegenständen löschen. Brände von Öl oder Fett mit feuchtem Tuch oder dicht schliessendem Pfannendeckel ersticken, niemals Wasser verwenden!

  • Ein feuchtes Küchentuch, eine Decke oder ein Mantel können im Notfall eine Löschdecke ersetzen. Auch die Eimerspritze erzielt mit wenig Wasser eine grosse Wirkung.

  • Bei brennenden Elektrogeräten sofort Stecker rausziehen und Sicherungen ausschalten.

  • Gehen Sie keine Risiken ein.

Löschdecken richtig einsetzen

Löschdecken bestehen aus nicht brennbarem Material, oft aus Glasfasern, und werden in verschiedenen Ausführungen angeboten. Sie lassen sich einfach und schnell aus der Verpackung ziehen und problemlos entfalten. Werden sie über den Brandherd geworfen, erstickt das Feuer, ohne dass Folgeschäden entstehen.

Anwendung einer Löschdecke im Brandfall

  • Löschdecke an den Bändern aus der Verpackung ziehen und ausbreiten.

  • Ecken um die Hände eindrehen. Manche Löschdecken haben dazu einen eingearbeiteten Handschutz bzw. Grifftaschen.

  • Decke zum Schutz des Kopfes und des Oberkörpers mit ausgestreckten Armen vor sich halten und auf den Brandherd zugehen.

  • Decke zügig über das Feuer legen. Darauf achten, dass die Decke rundherum gut luftdicht abschliesst.

  • Bei Pfannen- oder Ölbränden sofort Heizplatte bzw. Friteuse ausschalten. Bei solchen Bränden kann auch der passende Deckel aufgesetzt werden, um das Feuer zu ersticken.

  • Decke einige Zeit liegen lassen. Bei Heizplatten warten, bis sie abgekühlt sind, da sonst eine Rückzündung droht.

Jetzt Löschdecke bestellen

teaser_shop_loeschdecke_neu_mittel

Mit einer Löschdecke können Sie im Brandfall sofort reagieren und kleinere Brände in Küche und Haushalt ersticken.

CHF 25.- statt CHF 31.-

Bestellen Sie direkt im hausinfo-Shop

Handfeuerlöscher richtig einsetzen

  • Der Brand ist klein und begrenzt.

  • Die Handhabung des Feuerlöschers ist bekannt.

  • Ein sicherer Fluchtweg ist vorhanden, falls sich der Brand nicht löschen lässt.

  • Der Feuerlöscher enthält die Löschmittel Light Water oder Pulver, die für alle Brände eingesetzt werden können.  Pulverlöscher haben zwar eine gute Löschwirkung, verschmutzen aber bei der Anwendung den Wohnbereich erheblich. Dies verursacht wiederum Kosten für die Reinigung. Im Haushalt ist der Einsatz eines Schaumlöschers besser geeignet. 

Welche Löschmittel für welche Brandarten

 

Flüssigkeit

Gas

Feststoff

Elektroapparat

Nasslöscher

 

 

X

 

Schaumlöscher

X

 

X

 

Kohlensäurelöscher

X

X

 

X

Handfeuerlöscher mit Light Water oder Pulver

X

X

X

X

Jetzt Mini-Feuerlöscher bestellen

teaser-shop-brandmeister-50-mittel

Der kleine und wartungsfreie Feuerlöscher «kleiner Brandmeister» löscht Entstehungsbrände schnell, nachhaltig und schützt vor Wiederentzündung. Durch sein handliches Format kann das Feuerlöschspray überall dort platziert werden, wo es im Notfall schnell gebraucht wird. 

CHF 19.50 statt CHF 45.-

Bestellen Sie direkt im hausinfo-Shop

Einsatz von Wasserlöschposten

Wasserlöschposten bestehen aus einem maximal 40 m langen, formstabilen Schlauch mit einem daran angeschlossenen Strahlrohr und sind auf einer Schlauchhaspel aufgerollt. Sie sind an gut zugänglichen Stellen in Flucht- und Rettungswegen wie beispielsweise Treppenhäusern zu stationieren. So können sie im Brandfall sofort eingesetzt werden. Wasserlöschposten eignen sich vor allem für Brände von festen Stoffen wie Holz, Papier, Stroh oder Textilien, da sie unter Glutbildung abbrennen.

Anwendung von Wasserlöschposten im Brandfall:

  • Schrank öffnen und Schlauch entnehmen. Prüfen, ob Wasser fliesst, sonst Haupthahn öffnen.

  • Gegen den Brandherd vorrücken, dabei Rückzugsmöglichkeit immer im Auge behalten. Vorsicht: Rauch ist toxisch und wirkt erstickend!

  • Bei Türen und Ecken sind mehrere Personen hilfreich.

  • Der Wasserlöschposten funktioniert auch, wenn der Schlauch nicht ganz ausgerollt ist.

  • Wasserlöschposten sollten sporadisch überprüft und der Wasserfluss getestet werden. Ein spröder Schlauch oder kaputte Teile sind sofort zu ersetzen. Wasserlöschposten dürfen übrigens auch zum Rasensprengen oder Autowaschen verwendet werden. So kann gleich die Handhabung geübt und überprüft werden, ob der Löschposten auch funktioniert.
Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken