Brauche ich zuhause einen Feuerlöscher?

Mit Feuerlöschern verhält es sich wie mit Versicherungen: Lieber haben und nicht brauchen als umgekehrt. Aber wer muss wo Feuerlöscher installieren und was muss ich rund um Feuerlöscher wissen?

Bei jährlich 20‘000 Bränden in Wohnhäusern sind Löschgeräte sehr zu empfehlen.
Bei jährlich 20'000 Bränden in Wohnhäusern sind Löschgeräte sehr zu empfehlen.

(stö) Es mag erstaunen, aber seit 2015 sind in Wohnbauten Feuerlöscher nicht mehr Pflicht. Bei jährlich 20'000 Bränden in Wohnhäusern sind Löschgeräte aber gleichwohl sehr zu empfehlen. In allen übrigen Bauten wie öffentlichen Gebäuden, Industriebauten, Verkaufsgeschäften oder Spitälern und Heimen hängt die Pflicht für Feuerlöscher unter anderem von der Nutzung, der Grösse und der Anzahl sich darin aufhaltenden Personen ab. Spezielle Anforderungen gelten überdies für Hochhäuser.

Wie viele Feuerlöscher sollten es sein?

Dort, wo Feuerlöscher nach wie vor vorgeschrieben sind, darf die Länge des Gehwegs zu einem Handfeuerlöscher oder Wasserlöschposten maximal 40 m betragen. Im Kanton Bern besteht zudem folgende Regelung: Von jedem Ort aus muss ein Löschgerät in einem Umkreis von 30 m Luftlinie vorhanden sein.

Welche Anforderungen müssen Feuerlöscher erfüllen?

In der Schweiz müssen feuerpolizeilich relevante Handfeuerlöscher der Norm SN EN3 entsprechen und von der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF) anerkannt sein. 

Wie oft müssen Feuerlöscher gewartet werden?

Bis 2015 waren Wartungsintervalle von 3 Jahren vorgeschrieben. Heute erfolgt die Wartung gemäss Herstellerangaben des Löschgerätes. Die periodische Wartung sollte zwingend durchgeführt werden. Denn die Verantwortung über die Betriebsbereitschaft liegt beim Eigentümer oder Betreiber. Wartungsfreie Kleinlöschgeräte sollten nach Ablauf der Haltbarkeit ersetzt werden.

Wie wendet man einen Feuerlöscher richtig an?

Angaben, wie das Gerät in Betrieb genommen wird, entnehmen Sie der Anleitung Ihres Feuerlöschers. Lassen Sie sich die Bedienung beim Kauf oder bei der Lieferung erklären. Der Besuch eines Löschkurses ist auch für Hauseigentümer zu empfehlen.

Wo sollte der Feuerlöscher installiert werden?

Feuerlöscher sollten gut erkennbar und leicht zugänglich installiert sein. Am besten bei Ein- und Ausgängen oder auf Fluchtwegen. Empfehlenswert sind Feuerlöscher auch in Garagen oder Hobbyräumen.  

Wie gross muss der Feuerlöscher sein?

In einem Privathaushalt sollte ein Handfeuerlöscher mind. 6 Liter (Schaum) oder 6kg (Pulver) enthalten. Je nach Einsatzgebiet muss die Grösse des Löschgeräts angepasst werden.

Pulver oder Schaum?

Handelsübliche Handfeuerlöscher sind in der Regel mit Pulver oder Schaum gefüllt. Pulver ist hochwirksam, es verteilt sich aber bei einem Einsatz im ganzen Raum, dringt in alle Ritzen ein und lässt sich nur schwer wieder entfernen. Es ist überdies mit Korrosionsschäden zu rechnen

Schaum-Feuerlöscher ersticken und kühlen den Brand und die Verschmutzung ist wesentlich geringer als beim Pulver-Feuerlöscher. Schaum-Feuerlöscher eignen sich für Privathaushalte, während Geräte mit Pulver vor allem in Auto und Garage eingesetzt werden können. 

Welche Brandschutz-Produkte ergänzen die Sicherheit zuhause?

Weitere Kleinlöschgeräte wie Mini-Feuerlöscher, Feuerlöschsprays oder Löschdecken sollten in einem Privathaushalt an geeigneten Standorten platziert werden, damit sie im Bedarfsfall rasch eingesetzt werden können. 

Teil 5 von 6

Teil 1: Feuer richtig löschen

Teil 2: Löschdecken richtig einsetzen

Teil 3: Handfeuerlöscher richtig installieren

Teil 4: Handfeuerlöscher richtig einsetzen

Teil 5: Brauche ich zuhause einen Feuerlöscher?

Teil 6: Einsatz von Wasserlöschposten

Der Feuerlöscher PM10: 10 Jahre wartungsfrei

02_brandschutz_Feuerloescher_Vorgaben_und_Wartung_pm10_mittel

Damit Feuerlöscher zuverlässig funktionieren, fallen regelmässig Wartungskosten. In der Regel empfehlen Hersteller die Wartungen alle 2-3 Jahre. Dies, weil bei herkömmlichen Feuerlöschern die Zustands- / Funktionskontrolle von aussen nicht möglich ist. Die neue Generation des Schaumfeuerlöschers PM10 aus leichtem und robustem Verbundwerkstoff macht solch kostspielige Wartungen jetzt überflüssig.

Jetzt bestellen

Gebäudeversicherung Bern Artikel drucken