Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Elementarschadenprävention für Gebäude

Hochwasser, Sturm, Erdrutsche, Lawinen oder Hagel: Elementarereignisse treffen Gebäude in Extremfällen mit grosser Wucht. Oft könnten bereits einfache Objektschutzmassnahmen grösseren Schaden verhindern oder wenigstens vermindern.

Brienz nach dem Hochwasser 2005
Brienz nach dem Hochwasser 2005

(msc/ted) Hagel, Sturm und Überschwemmungen verursachen jährlich in der Schweiz Gebäudeschäden von  275 Millionen Franken. Der grösste Schadenanteil fiel in den letzten zehn Jahren auf Hagelschlag. Auf die Anzahl der Schadenfälle bezogen ist statistisch gesehen das Risiko, dass das Eigenheim von einem Sturm in Mitleidenschaft gezogen wird, am höchsten. 

Vorsorgen ist besser

Wo welche Gefahren drohen, können Grundstück- und Hausbesitzerinnen und -besitzer an verschiedenen Stellen in Erfahrung bringen. Eine wichtige Quelle sind die Gefahrenkarten der Kantone, welche auch vom Bund unterstützt werden. Die Gefahrenkarten, Intensitätskarten und Gefahrenhinweiskarten werden von den Kantonen erstellt und können auf den kantonalen Geoportalen eingesehen werden. Aber Achtung: Gefahrenkarten sind nicht endgültig – sie werden laufend angepasst. 

Auch für Hagel existiert eine Gefahrenkarte (www.hagel.ch). Wer das Risiko eines Schadens verkleinern möchte, sollte sich auf der Website www.hagelregister.ch informieren. Die Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF) bietet hier einen Katalog, der die Baumaterialien nach ihrer Hagelresistenz katalogisiert. 

Mit dem Ziel, Gebäudeschäden durch Naturgewalten zu reduzieren betreibt die Vereinigung Kantonaler Gebäudeversicherungen (VKG) die Informationsplattform www.schutz-vor-naturgefahren.ch. Sie gibt Auskunft, wie Gebäudeeigentümer, Architekten und Planer Schutzmassnahmen einleiten können.

Ferner berät die Gebäudeversicherung Bern Wohneigentümer gratis und leistet in bestimmten Fällen über die Stiftung für Prävention und nicht versicherte Gebäudeschäden sogar finanzielle Unterstützung für präventive Massnahmen.

Aktuelle Gefahren (Wind, Gewitter, Niederschlag, Schnee etc.) sind der Unwetterkarte von Wetter-Alarm zu entnehmen.

Präventionsmassnahmen

Prävention zahlt sich für Hausbesitzerinnen und -besitzer aus. Es gibt gegen die unterschiedlichen Gefahren einige einfache und effiziente Massnahmen:

  • Beim Bau grundsätzlich sturm- und hagelsichere Materialien verwenden.

  • Das Gebäude gut unterhalten, insbesondere die Gebäudehülle (Dach und Fassaden) – Beratung durch Fachleute wird empfohlen.

  • Wer weiss, dass sein Haus in einer Überschwemmungszone liegt, kann mit relativ einfachen Massnahmen Schäden verhindern; beispielsweise mit Stellstreifen oder Teerwulsten, die das Wasser vom Gebäude fernhalten. Ist das nicht möglich, schützen vielleicht verschlossenen Öffnungen in den Kellerwänden oder Fenster mit erhöhter Wasserdichtigkeit.

  • Hohe, schiefe oder kranke Bäume in Gebäudenähe fällen.

  • Beim Verlassen des Hauses: Lamellenstoren Rollläden, Sonnenstoren/ Markisen hoch- bzw. einziehen, Fenster schliessen.

  • Waschmaschine, Tumbler, Heizung und Haustechnikeinrichtungen entweder erhöht auf einem Sockel oder gar nicht im Keller einbauen.

  • Lichtschächte in der Höhe über das fertige Terrain führen.

Wetter-Alarm bei Unwetter

infobox_wetter-alarm_v2_mittel

Jetzt die kostenlose Wetter-Alarm App herunterladen und rechtzeitig vor Unwetter gewarnt sein!

Mehr erfahren

Sicherheit für Ihr Zuhause auf allen Ebenen

infobox_produktewerbung_terra_orange_mittel

Sicherheit für Ihr Haus bedeutet auch, richtig versichert zu sein. Informieren Sie sich hier, wie Sie Ihr Zuhause gegen die Folgen von Erdbeben absichern.

Mehr erfahren
Zusätzliche Informationen

Gebäudeversicherung Bern Artikel drucken