Magic Cleaning: Das Einmaleins des Verstauens

Die japanische Aufräumexpertin Marie Kondo hat genaue Vorstellungen davon, wo und wie Dinge aufbewahrt werden sollten. Erfahren Sie in Teil 9 unserer 12-teiligen Serie «Magic Cleaning von Marie Kondo», wie das Verstauen sicher gelingt.

Der Aufbewahrungsort für Gegenstände sollte erst am Ende des Aussortierens festgelegt werden.
Der Aufbewahrungsort für Gegenstände sollte erst am Ende des Aussortierens festgelegt werden.

(mei) Beigen, Beigen, Beigen – das grosse Aufräumen nach Marie Kondo ähnelt zuweilen eher einem grossen Chaos. In dieser Phase heisst es ruhig bleiben und nicht vorschnell mit dem Verstauen beginnen. Denn das Aufräumen gelingt am besten, wenn man Schritt für Schritt vorgeht. Das heisst, der Aufbewahrungsort für Gegenstände sollte erst am Ende des Aussortierens festgelegt werden. Werden nämlich Dinge nach dem Verstauen wieder umkategorisiert und ist der Stauraum für die Kategorie mit dem «Neuzugang» schon aufgebraucht, muss für die gesamte Kategorie ein neuer Aufbewahrungsort gefunden werden.

So nutzen Sie Schränke und Kommoden

  • Füllen Sie zuerst die Einbauschränke und erst dann Schränke und Kommoden, die Sie selbst gekauft haben. Im besten Fall führt dies sogar zu einer Reduktion der Aufbewahrungsmöbel.

  • Verstauen Sie zuerst die grösseren Kategorien. Räumen Sie den Kleinkram dort ein, wo noch Platz ist.

  • Bringen Sie die Kategorien nach Material getrennt unter, denn jedes Material hat eine andere Ausstrahlung. Die dreiwichtigsten sind Textilien (wie Kleidung, Taschen, Bettzeug), Papiere (wie Bücher, Dokumente) und Elektrogeräte.

  • Füllen Sie Schubläden, Boxen etc. gut, aber überfüllen Sie sie nicht.

  • Verzichten Sie darauf, mit Schachteln oder Trennwänden allzu starke Unterteilungen zu schaffen.

  • Beim Öffnen sollten Sie auf einen Blick sehen, was wo liegt, und es leicht herausnehmen können.

  • Leichtere Dinge kommen eher nach oben, schwerere nach unten. Ausnahme: Nutzen eine Frau und ein Mann eine Kommode oder einen Schrank gemeinsam, kommen die Kleidungsstücke der Frau nach unten und die des Mannes nach oben. Denn Damenkleidung ist nach Feng Shui dem Element Wasser zugeschrieben, das nach unten fliesst. Herrenkleidung hingegen gehört zum Element Feuer, das nach oben strebt.

Ehrenplatz fürs Portemonnaie

Unter den Wertsachen hat das Portemonnaie laut Marie Kondo einen besonderen Platz verdient, da es Reichtum symbolisiert. Für ihr eigenes Portemonnaie scheut sie keine Mühen: Jeden Abend, nachdem sie die Kassenbons entfernt hat, wickelt sie es zusammen mit einem Quarz in ein schönes Seidentaschentuch ein. Dieses Päckchen legt sie in eine Schachtel, die sie in einer Schublade verstaut – nicht ohne sich bei ihm zu bedanken und ihm gute Nacht zu wünschen.

Alles rund um Beauty

  • Suchen Sie sich für Ihren Schmuck einen schön gestalteten Ort. Marie Kondo empfiehlt eine offene Aufbewahrung, beispielsweise in einer Schublade. Alternativ geht auch das Verstauen in einem Schmuckkästchen, in Schmuckschachteln oder in Make-up-Täschchen. Möglich sind auch Kombinationen beider Aufbewahrungsarten, indem man etwa nur die täglich genutzten Dinge offen auf Tellern auslegt.

  • Kosmetika sollten leicht verständlich verstaut werden: Was man aufstellen kann, kommt in ein Behältnis. In diese Kategorie fallen etwa Mascara oder Rouge-Pinsel. Alle anderen Schminkutensilien werden zusammen in einer Box oder in einer Schachtel aufbewahrt.

  • Hautpflegeprodukte kann man am Waschbecken hinstellen. Sie sind von den Kosmetika klar zu trennen: Erstere haben viel, Letztere wenig Feuchtigkeit.

  • Parfum gehört entweder zu den offen aufbewahrten Accessoires oder zu den Kosmetika.

19_wohnen_aufraeumspezial_neu_teaser_kl

So geht's weiter

Erfahren Sie als nächstes, wie Sie Kleider zusammenlegen.

Mehr erfahren

19_wohnen_aufraeumspezial_buch_2_mittel

Buchtipp

Aus: Marie Kondo, «Magic Cleaning: Wie Wohnung und Seele aufgeräumt bleiben.»

Deutsche Übersetzung von Monika Lubitz

Copyright © 2012 Marie Kondo; 2015 Rowohlt Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg

Zur «Magic Cleaning» Übersicht

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken