Kosten für ein Badezimmer

Wohneigentümer und Wohneigentümerinnen müssen mindestens CHF 12 000 bis 15 000 für das Material in einem neuen Badezimmer bezahlen.

Zusätzliche Kosten fallen für Wand- und Bodenbeläge sowie Wasser-, Strom- und Heizungsinstallationen an.
Zusätzliche Kosten fallen für Wand- und Bodenbeläge sowie Wasser-, Strom- und Heizungsinstallationen an.

(ves) In einem Bad-Budget von CHF 15 000 ist nur die Minimal-Ausrüstung mit Badewanne oder Dusche, Toilette und Einzel-Waschtisch enthalten. Zusätzliche Kosten fallen für Wand- und Bodenbeläge sowie Wasser-, Strom- und Heizungsinstallationen an. Wie viel diese ausmachen, ist davon abhängig, ob und welche Anschlüsse bereits vorhanden sind und allenfalls repariert oder verlegt werden müssen.

Preisbeispiel

Bei Richner Bäder und Plättli beläuft sich der Preis für eine kostengünstige Ausstattung mit Toilette, Bad oder Dusche und Einzelwaschtisch inkl. Spiegelschrank sowie Untermöbel auf rund CHF 11 000. Wer in seinem neuen Badezimmer einen Doppelwaschtisch sowie eine separate Dusche mit Badewanne haben möchte, muss mit einem Preis von mindestens CHF 15 000 bis 20 000 rechnen. Noch höher werden die Kosten, wenn Design- oder Wellness-Produkte wie ein Whirlpool oder eine Dampfdusche im neuen Bad installiert werden: Nach oben ist die Preisskala offen.

istockphoto Artikel drucken