Festlich geschmückte Tische

Die Weihnachtszeit verlangt nach besonders schön gedeckten Tischen. Tische, die dem Fest der Liebe alle Ehre machen. Tipps und Tricks für einen Augenschmaus, den niemand so schnell vergessen wird.

Rot, Gold, Tannengrün – der Klassiker

Nichts kommt dem Weihnachtsgefühl näher als die Trilogie mit der traditionellen Kombination aus Rot, Gold und dunklem Grün.
Nichts kommt dem Weihnachtsgefühl näher als die Trilogie mit der traditionellen Kombination aus Rot, Gold und dunklem Grün.

(mei) Nichts kommt dem Weihnachtsgefühl näher als die Trilogie mit der traditionellen Kombination aus Rot, Gold und dunklem Grün. Sie erinnert an verschneite Tannenwälder, die Wärme von Feuer und an Vitalität und Liebe. So stark die Farben, so opulent darf auch die Dekoration sein. Tannenzweige und Tannzäpfen, Rentiere und Hirsche, Weihnachtskugeln und jede Menge Kerzen – sie alle haben ihren Platz auf dem weihnachtlich dekorierten Tisch, der Kinderaugen zum Leuchten bringt und selbst Erwachsene in seinen Bann zieht. Allerbestes Material für diesen Look findet man im Geschirr von Villeroy & Boch und beim «Weihnachtsmann» Johann Wanner in Basel, dessen Geschäft alles bietet, was das Weihnachtsherz sich wünschen kann. Und natürlich im nächstgelegenen Wald. Den man übrigens am besten in die Wohnstube transferiert – mit Blick auf einen festlich geschmückten Baum wird das Fest noch schöner.

Weiss verschneiter Blütentraum

Weisse Kerzen und weisse oder silberne Weihnachtskugeln vervollkommnen dieses Tischarrangement.
Weisse Kerzen und weisse oder silberne Weihnachtskugeln vervollkommnen dieses Tischarrangement.

Mein Herz so weiss, dichtete einst Javier Marías, und vor ihm Shakespeare. Mein Tisch so weiss, lautet die moderne Hommage an Reinheit. Was eignet sich besser als eine silbrig-weiss gedeckte Tafel, die an Winter und Neubeginn erinnert, um alle mit einem Weihnachtszauber zu belegen? Zutaten dafür sind Spitzenband und Kordeln sowie Kopien von Notenblättern, die man um Blumen- und Pflanzenarrangements windet. Wer es besonders festlich will, wählt weisse Lilien. Weisse Kerzen und weisse oder silberne Weihnachtskugeln vervollkommnen dieses Tischarrangement.

Rustikale Hütten-Weihnachten

Wer das Familienfest in einer Wald- oder Berghütte feiert oder gar ein komfortables Chalet sein eigen nennen kann, findet mit rustikalem Chic das passende Ambiente.
Wer das Familienfest in einer Wald- oder Berghütte feiert oder gar ein komfortables Chalet sein eigen nennen kann, findet mit rustikalem Chic das passende Ambiente.

Wer das Familienfest in einer Wald- oder Berghütte feiert oder gar ein komfortables Chalet sein eigen nennen kann, findet mit rustikalem Chic das passende Ambiente. Warum nicht den schönen Holztisch ganz für sich sprechen lassen? Oder doch lieber Karos bei den Tischsets und Servietten? Natürlich in der Weihnachtsfarbe Rot, gepaart mit Weiss. Rot ist auch die Farbe der Wahl bei der übrigen Dekoration, die viel Natur enthalten darf. Zweige mit roten Beeren, rote Äpfel oder Granatäpfel und ein Weihnachtsstern, der in rotes Papier gewickelt ist, passen besonders gut.

Der Weihnachtsmann ist da!

Wenn die Kinder beim grossen Familienfest einen Tisch für sich haben, sollten sie auch eine eigene Dekoration erhalten.
Wenn die Kinder beim grossen Familienfest einen Tisch für sich haben, sollten sie auch eine eigene Dekoration erhalten.

Wenn die Kinder beim grossen Familienfest einen Tisch für sich haben, sollten sie auch eine eigene Dekoration erhalten. Eine, die den Weihnachtsmann und die Geschenke, die er bringt, vorwegnimmt. Damit die Dekoration den Abend überlebt, eignen sich robuste Materialien wie Filz. Umwickeln Sie damit einige Birkenzweige, und schon haben sie witzige Ruten – und wahrscheinlich ein ganz schönes Tohuwabohu am Kindertisch! Unverfänglicher ist es, rote Stoffservietten zu dreieckigen Mützen zu formen, deren Spitz Sie mit zerfledderter Watte krönen. Als Deko geeignet sind auch wenige Weihnachtsmänner aus Schokolade.

Buchtipp

03_inneneinrichtung_tischgedeck_weihnachtlich_gedeckte_tische_6_mittel

Karen Meier-Ebert und Susanne Manfeld

«Festlich tafeln. Die schönsten Dekoideen für den Tisch»

Eugen Ulmer KG

ISBN 978-3-8001-7718-9

Mit diesem Band lässt sich das ganze Jahr festlich gestalten: Die Autorinnen haben Tipps für jede Saison mit all ihren Festen: Ostern, Hochzeiten, Gartenparty, Weinfest, Halloween, Samichlaus, Weihnachen und Silvester. Zahlreiche Bilder und praktische Bastelanleitungen bieten nicht nur viel Inspiration, sondern sorgen auch dafür, dass der eigene Tisch sich im Nu in etwas ganz Besonderes verwandelt.

Zusätzliche Informationen

zvg, istockphoto Artikel drucken