Ausstattung der Küche

Beim Kauf einer Küche sollte man sich für die Wahl der Materialien und der Ausstattung Zeit lassen und überlegen, welche Bedürfnisse die neue Küche erfüllen soll.

Diese Küche von Poggenpohl zeugt vom Trend nach grosszügig dimensioniertem Wohnraum.
Diese Küche von Poggenpohl zeugt vom Trend nach grosszügig dimensioniertem Wohnraum.

Materialien

  • (mas/knü) Ein Kunstharzbelag, entweder fertig beschichtet oder als Platte aufgeleimt, ist das häufigste und günstigste Abdeckungsmaterial für Küchenmöbel. Neben der Luxusvariante mit Hochglanzlack werden auch furniertes oder massives Echtholz sowie Glas verwendet. Auf Hochglanzlack sind schnell Fingerabdrücke sichtbar, die jedoch mit einem Papiertuch mühelos abgewischt werden können. Generell sind «Orangenhaut»-Oberflächen weniger anfällig für Fingerabdrücke als glatte Flächen. Verschiedene Hersteller entwickeln Oberflächen, die Wasser und Schmutz abperlen lassen. Diese sind meist relativ kostspielig. Es lohnt sich vor dem Kauf, diese Oberflächen genau anzusehen und vor Ort zu testen.
  • Die Arbeitsfläche kann in Chromstahl, Holz, Kunststein, Schiefer, Granit, Marmor, zunehmend aber auch Sichtbeton ausgeführt werden.

  • An der Rückwand im Kochbereich werden in Mietwohnungen meistens Fliesen verlegt. In Eigenheimen kommt auch Granit, Chromstahl, Glas oder abwaschbare Farbe zur Anwendung. Abwaschbare Tapeten sind im Gegensatz zum Ausland in der Schweiz eher selten.

  • Der Küchenboden ist traditioneller Weise mit Fliesen versehen. Er gleicht sich aber immer mehr dem übrigen Wohnraum an: Holzparkett mit einer modernen Versiegelung ist genauso problemlos zu reinigen wie Laminatboden. PVC-Böden sind wegen ihrer «billigen» Optik weniger beliebt. Neben Granit eignen sich auch Kalkstein oder Marmor als Bodenbelag, wobei hier leicht Fettflecken entstehen können.

Geräte und Ausstattung

Diese Küche «Etica pro» von FM hat glänzend weisse Fronten.
Diese Küche «Etica pro» von FM hat glänzend weisse Fronten.
  • Der heutige Trend verlangt nach viel und intelligent angelegtem Stauraum. Viele Schubladen und Wandschränke bis zur Decke entsprechen diesem Bedürfnis.

  • Arbeitsflächen, Herd und Geschirrspülmaschine werden höher eingebaut als früher, um ein Rücken schonendes Arbeiten zu ermöglichen.

  • Ein wichtiges Gestaltungselement sind die Griffe. Ein neuer Besatz kann einer in die Jahre gekommenen Küche zu einem frischeren Charakter verhelfen.

  • Neben Backofen, Herd, Kühlschrank und Geschirrspüler wird heute auch Platz für professionelle Kaffeemaschinen, Wok-Töpfe oder Dampfgarer benötigt.

  • Multimedia hat in der Küche Einzug gehalten: Nicht nur Fernseher werden eingebaut, sondern auch Computer mit Internetzugang. Damit können Rezepte herunter geladen, Lebensmittel bestellt und die Haustechnik überwacht werden.

Versicherungsschutz für die Gebäudetechnik in der Küche

infobox_produktewerbung_gvb_tech_kueche_mittel

Mit der Gebäudetechnikversicherung GVB Tech sind Schäden an fest installierten technischen Einrichtungen wie Kochherd und Backofen vollumfänglich versichert. 

Mehr erfahren

Poggenpohl, FM Küchen Artikel drucken