Datenschutz

Cookies helfen uns, unsere Website besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Fleck-weg-ABC: T

Tee
Tee

Tee

Hier hat man es mit einem besonders hartnäckigen Flecken-Kandidaten zu tun. 

Das hilft 

  • Bei Teerückständen auf dem Geschirr ist das Einreiben mit einer Zitronenscheibe Erfolg versprechend, falls der normale Waschgang im Geschirrspüler nicht ausreicht. 

  • Bei Teeflecken auf der Kleidung scheiden sich die Geister: Das Einweichen in heissem Wasser mit Geschirrspülmittel oder aber in einer Lauge aus Waschmittel und Essig sind gebräuchliche Hausmittel. 

  • Weitere Möglichkeiten sind das Einreiben der Flecken mit flüssigem Rahm und Auswaschen mit Flüssigseife nach kurzer Einwirkzeit. 
Teer
Teer

Teer 

Das hilft 

  • Die klebrig-schwarzen Spuren bringt man mit Butter zum Verschwinden, die man in die Flecken einreibt und einziehen lässt, bevor das Auswaschen auf der Tagesordnung steht.
Tinte
Tinte

Tinte

Das hilft 

  • Das ungesalzene Kochwasser von weissen Bohnen wirkt bei Tintenflecken Wunder. 

  • Alternativ sind Buttermilch oder Zitronensaft probate Fleckenmittel.
Tomate
Tomate

Tomate

Das hilft 

  • Die Tomatensauce der Spaghetti landet nicht in Ihrem Magen, sondern auf Ihrem T-Shirt? Reagieren Sie sofort und spülen Sie die Kleidung mit einer handwarmen Seifenlauge aus. 

  • Wenn immer noch Flecken zu sehen sind, kann man diese durch das Trocknen der feuchten Wäsche in der prallen Sonne ausbleichen. 

  • Eine weitere Fleck-weg-Lösung ist das Vermischen von Backpulver mit etwas Wasser, Auftragen des Breis auf die verunstaltete Stelle, Einwirken lassen und abschliessendes Ausspülen. 
Zusätzliche Informationen

ImagePoint, istockphoto Artikel drucken