Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Fleck-weg-ABC: W

Wachs
Wachs

Wachs

Das letzte Candlelight-Dinner hat hartnäckige Wachsflecken auf Ihrer Tischdecke hinterlassen? Was Sie brauchen, ist ein Glätteisen und ein saugfähiges Papier wie z.B. Lösch- oder Toilettenpapier. 

Das hilft 

  • Zunächst gilt es, die groben Wachsstücke mit dem Fingernagel zu entfernen und dann das Papier auf und – falls möglich –  auch unter den Wachsfleck zu legen und es mit dem Eisen zu glätten. 

  • Die verbleibenden Spuren können mit Spiritus oder Fleckenwasser nachbehandelt werden. 

  • Alternativ zum Glätteisen kann übrigens auch ein Föhn nützlich sein. 

  • Oder aber man legt die Tischdecke ins Gefrierfach oder sprüht Eisspray darauf und beseitigt die Reste von Hand. 
Wasser auf Leder
Wasser auf Leder

Wasser auf Leder

Das hilft 

  • Bei Wasserflecken auf Ledermöbeln hilft die gute alte Zitrone. Man reibt die betroffene Stelle mit einer aufgeschnittenen Zitronenhälfte ein und poliert anschliessend mit einem Tuch nach. 
Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken