Datenschutz

Cookies helfen uns, unsere Website besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Mülltonne stinkt: Die Tipps helfen gegen schlechte Gerüche

Grüncontainer, Kompostbehälter und Mülltonnen verbreiten vor allem im Sommer und bei hohen Temperaturen einen unangenehmen Geruch. Damit es weniger stinkt und schädliche Keime keine Chance haben, müssen die Behälter regelmässig gründlich gereinigt werden.

Grüncontainer
Bei hohen Temperaturen verbreiten Grüncontainer und Mülltonnen oft einen beissenden Gestank.

(pg) Abfälle in Containern beginnen bei hohen Temperaturen innert kürzester Zeit zu verrotten und zu stinken. Werden Sie von den Gemeindediensten oder privaten Anbietern geleert, bleiben häufig Resten von Grünschnitt oder Lebensmitteln zurück. Ein unangenehmer Gestank verbreitet sich, Fliegen und andere Insekten werden angezogen, Keime können entstehen.

Essig beseitigt üble Gerüche in Containern

Viele Gemeinden und Städte bieten mittlerweile Reinigungsdienste für Mülltonnen oder Grüncontainer an, zum Teil kostenlos, zum Teil im Abonnement. Mit der richtigen Ausrüstung und den passenden Reinigungsmitteln können Sie die Behälter aber auch selber von den «Altlasten» befreien:

  • Sie besitzen einen Hochdruckreiniger? Dann ist das Problem schnell gelöst. Halten Sie drauf und lassen Sie das Wasser möglichst in den Gully am Strassenrand laufen.

  • Alternativ zum Hochdruckreiniger erzielen Sie auch mit einem voll aufgedrehten Wasserschlauch gute Resultate. Stellen Sie die Düse auf einen möglichst harten Strahl.

  • Fegen Sie den Boden und die Wände der Mülltonnen und Grüncontainer mit einer Bürste - wenn nötig mit etwas Waschmittel, Abwaschmittel (Zitrone) - und spülen Sie die Behälter anschliessend nochmals aus.

  • Mit einer Essigessenz aus heissem Wasser und Essig beseitigen Sie nicht nur üble Gerüche, sondern töten auch Bakterien ab. Leeren Sie eine Mischung von ca. 5 Litern heissem Wasser und einer Tasse Essig in den Container und lassen Sie die Dämpfe bei geschlossenem Deckel eine halbe Stunde einwirken. Anschliessend können Sie die Lösung in den Gully laufen lassen und den Container nochmals ausspülen.

Tipp: Um dem Gestank und der Bakterienbildung im Grüncontainer oder in der Mülltonne vorzubeugen, sollten Sie die Behälter im Schatten platzieren und die Deckel geschlossen halten. Und um Feuchtigkeit aufzufangen, können Sie den Boden mit Zeitungspapier, Karton oder auch Sägespänen bedecken.

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken