Datenschutz

Cookies helfen uns, unsere Website besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse abzustimmen. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Reinigungsmittel selber machen: So geht's

Seife, Geschirrspülmittel, WC-Tabs und andere Reinigungsmittel kann man gut selber machen. Die Herstellung im Do-it-yourself-Verfahren hat Vorteile: Man kennt die Zutaten und hat erst noch Spass beim Mischen.

Reinigungsmittel herstellen
Seife, Geschirrspülmittel, WC-Tabs und andere Reinigungsmittel kann man gut selber machen.

(mei) Wer Google nach Rezepten für selbstgemachte Reinigungsmittel fragt, kriegt eine Fülle von Antworten. Wir haben eine Auswahl von einfachen Rezepten für Sie zusammengetragen und teils leicht angepasst.

Die Wahl der ätherischen Öle

In allen Rezepten wird zur Beduftung ätherisches Öl verwendet. Achten Sie auf Produkte, die 100% natürliche ätherische Öle enthalten. Falls Sie besonderen Wert auf Hygiene legen, setzen Sie ätherische Öle ein, denen eine antivirale Wirkung nachgesagt wird. Dazu gehören Ravintsara, Zitrone, Teebaum, Eukalyptus und Lavendel. Lassen Sie sich vor dem Kauf beraten, ob die betreffenden Öle für alle Familienmitglieder geeignet sind. Falls Sie kein ätherisches Öl mögen, lassen Sie es einfach weg.

Seife selber herstellen

Seife selbstherzustellen, ist äusserst anspruchsvoll und sollte Profis überlassen werden: Da mit Lauge hantiert werden muss, sind Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und strikte einzuhalten. Ungefährlich ist hingegen die Weiterverarbeitung von Seife. Ein Rezept dazu hat der Online-Ratgeber nachhaltigleben.ch veröffentlicht.

Die Zutaten

  • 1 Öko-Glyzerinseife von mehr als 100 g
  • Küchenreibe
  • 4-5 Tropfen ätherisches Öl
  • Wasser
  • Schüssel und Pfanne für Wasserbad
  • Seifengefässe

So gehen Sie vor

Reiben Sie die Seife an der Küchenreibe zu Seifenflocken. Sie benötigen davon 100 Gramm. Schmelzen Sie die Seifenflocken im Wasserbad und fügen Sie das ätherische Öl hinzu. Mischen Sie das Ganze gut und füllen Sie die Seife in kleine Gefässe ab. Lassen Sie die Seife anschliessend hart werden. Dieser Prozess hängt von der Dicke der Seifenstücke ab und dauert mindestens einen Tag.

Geschirrspülmittel selber herstellen

Die Frauenzeitschrift Brigitte hat für Ihre Leserinnen ein Rezept veröffentlicht, mit dem sich Geschirrspülmittel einfach selbst herstellen lässt. Es schäumt weniger als im Handel erhältliches, nichtsdestotrotz muss die Dosis beim Abwaschen von Hand nicht erhöht werden. Es empfiehlt sich, die Flasche vor Gebrauch zu schütteln.

Die Zutaten

  • Küchenreibe
  • Pfanne
  • Schneebesen
  • 1 TL Natron
  • 20 g Olivenölseife bzw. Kernseife
  • 450 ml Wasser
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl
  • Leere Spülmittelflasche oder leerer Flüssigseifenspender

So gehen Sie vor

Reiben Sie die Seife mit der Küchenreibe zu Flocken. Bringen Sie das Wasser zum Kochen und fügen Sie die Flocken hinzu. Rühren Sie mit dem Schneebesen, bis sich die Flocken aufgelöst haben. Geben Sie daraufhin das Natron hinzu. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie die Mischung abkühlen. Geben Sie anschliessend das ätherische Öl bei. Füllen Sie zuletzt die Flüssigkeit in die Flasche bzw. den Spender ab.

Küchen- und Badreiniger selber herstellen

Ein wahres Wundermittel beim Putzen ist Essig. Das nachfolgende simple Rezept stammt vom deutschen Onlineratgeber Liebenswert. Weil der strenge Essigduft nicht jedermanns Sache ist, haben wir es mit ätherischen Ölen verfeinert.

Die Zutaten

  • Essig, z.B. Bio-Apfelessig
  • Sprühflasche
  • Wasser
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl

So gehen Sie vor

Mischen Sie 1 Teil Essig mit vier Teilen Wasser, geben Sie das ätherische Öl Ihrer Wahl hinzu und füllen Sie das Ganze in eine Sprühflasche ab. Vor Gebrauch schütteln.

WC-Reiniger selber herstellen

Wie die WC-Schüssel wieder sauber wird, zeigt das Youtube-Video von Waldgeister.  

Die Zutaten

  • 1 EL Maizena
  • 1 EL Zitronensäure
  • 50 ml abgekochtes, kaltes Wasser in einem Glas
  • 250 ml kaltes Wasser
  • 5 ml Spülmittel
  • 10-20 Tropfen ätherisches Öl
  • Schneebesen
  • Pfanne
  • Trichter
  • Leere WC-Reinigerflasche

So gehen Sie vor

Geben Sie das kalte Wasser in eine Pfanne und fügen Sie das Maizena hinzu. Rühren Sie mit dem Schneebesen, bis es sich aufgelöst hat. Kochen Sie die Mischung unter Rühren auf, bis sie milchig-cremig ist. Nehmen Sie die Pfanne vom Herd und lassen Sie das Ganze auf unter 40 °C abkühlen. Vermischen Sie die Zitronensäure mit dem abgekochten Wasser und fügen Sie das Spülmittel sowie das ätherische Öl hinzu, danach verrühren Sie diese Zutaten gut. Geben Sie die Mischung in die Pfanne und verrühren Sie alles. Füllen Sie die Mischung über einen Trichter in die saubere WC-Reinigerflasche ein.

WC-Tabs selber herstellen

Von Ecowoman, einem deutschen Onlinemagazin für einen nachhaltigen Lebensstil, stammt diese Anleitung für selbstgemachte WC-Tabs. Das Besondere daran: Dank ätherischen Ölen verströmen sie einen tollen Duft. Sie können die Tabs bei jedem Spülgang benutzen.

Die Zutaten

  • Schüssel
  • Schneebesen
  • 300 g Natron
  • 90 g Zitronensäure
  • 30 Tropfen eines ätherischen Öls bzw. einer Mischung aus ätherischen Ölen Ihrer Wahl
  • eine Sprühflasche mit Wasser
  • Eiswürfelformen

So gehen Sie vor

Vermischen Sie mit einem Schneebesen das Natron mit der Zitronensäure. Geben Sie das ätherische Öl hinzu und vermischen Sie das Ganze nochmals gründlich. Sprühen Sie so viel Wasser auf die Mischung, dass sie die Konsistenz von feuchtem Sand annimmt. Füllen Sie die Mischung in die Eiswürfelformen und drücken Sie sie an. Lassen Sie die Tabs etwa 12 Stunden trocknen und füllen Sie sie in einen Behälter.

istockphoto Artikel drucken