Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Umzugsplanung: Nach dem Umzug

Montieren Sie gleich Ihr Namensschild.
Montieren Sie gleich Ihr Namensschild.

In der neuen Wohnung

  • Böden am neuen Ort schützen.

  • Zimmer beschriften, eventuell in den Zimmern Möbelstellpläne aufhängen.

  • Das Nötigste einrichten: Glühbirnen einschrauben, Bad und WC mit WC-Papier und Seife ausstatten.

  • Lampen installieren

  • Montieren Sie die neuen Namensschilder an Briefkasten, Haus- und Wohnungstür.

  • Zählerstand von Strom, eventuell auch Gas, Heizung und Warmwasser notieren. Innert drei Tagen der Umzugsfirma allfällige weitere Schäden schriftlich melden.

  • Innert zehn Tagen Mängelliste eingeschrieben an den Vermieter oder die Vermieterin schicken.

  • Bevor Sie bauliche Veränderungen oder grössere Veränderungen im Garten (z.B. das Zurückschneiden von Bäumen) vornehmen, das Einverständnis des Vermieters einholen.

  • Stellen Sie sich bei Ihren neuen Nachbarn vor, das erleichtert das künftige Zusammenleben unter dem gemeinsamen Dach. Erleichtern Sie Ihren Kindern den ersten Kontakt zu den Nachbarskindern – allenfalls mit einem kleinen Willkommensfest.
Zusätzliche Informationen

Welti Furrer Artikel drucken