Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

Umzugsplanung: Tipps fürs Packen

Glas- und Porzellanwaren sowie zerbrechliche Kunstgegenstände müssen sorgfältig mit Wickel- und Seidenpapier in Geschirrkartons verpackt werden.
Glas- und Porzellanwaren sowie zerbrechliche Kunstgegenstände müssen sorgfältig mit Wickel- und Seidenpapier in Geschirrkartons verpackt werden.
  • Lebensmittel in verschlossenen Kisten, Kartons oder Kühlkisten transportieren.

  • Polstermöbel mit Tüchern schützen.

  • Glas- und Porzellanwaren sowie zerbrechliche Kunstgegenstände müssen sorgfältig mit Wickel- und Seidenpapier in Geschirrkartons verpackt werden.

  • Kleider hängen Sie am besten gleich am Bügel in besondere Garderobenkartons, die Sie bei Zügelfirmen beziehen können.

  • Wäsche, Vorhänge verpackt man in mit Papier ausgelegte Koffer, Kisten und Wäschekartons.

  • Teppiche werden gerollt und verschnürt.

  • Weinflaschen gehören in spezielle Weinboxen, die Sie bei Zügelfirmen erhalten.

  • Flüssigkeiten dürfen nur in gut verschlossenen, sicheren Gefässen transportiert werden.

  • Bücher und Akten verpackt man in kleinere Bücherkartons oder spezielle Aktenboxen.

  • Fernsehapparate und Stereoanlagen können durch die Radio-/TV-Fachperson, die gleichzeitig den Anschluss der Geräte am neuen Ort vornimmt, oder auch durch die Zügelfirmen transportiert werden.

  • Waffen und gefährliche Gegenstände sind mit einer schützenden Verpackung zu versehen. Schusswaffen sind natürlich zu entladen.

  • Bewahren Sie die abgenommenen Schlüssel mit einer Etikette versehen in beschrifteten Plastiktäschchen auf.

  • Schützen Sie Pflanzen und Blumentöpfe in den kalten Jahreszeiten unbedingt vor Frost.

  • Kühlschränke sind am Vorabend auszuschalten, zu entleeren und vollständig abtauen zu lassen.

  • Am sichersten deponieren Sie Wertsachen, wie Bargeld, Schmuck und Wertschriften, während Ihres Umzugs in einem Banksafe, den Sie auch kurzfristig mieten können.
Zusätzliche Informationen

Welti Furrer Artikel drucken