DIY: Birkenlichter

Ob ein, zwei, drei, vier oder mehr – jedes Stück ist ein Unikat! Birkenlichter sind einfach in der Herstellung und als Herbstdeko edel und natürlich zugleich.

Die Birkenlichter lassen sich unkompliziert selber machen und strahlen eine gemütliche Herbstwärme aus.
Die Birkenlichter lassen sich unkompliziert selber machen und strahlen eine gemütliche Herbstwärme aus.

Das brauchen Sie

  • Birkenstämmchen
  • Säge
  • Forstnerbohrer mit 40mm Durchmesser
  • Teelichter mit 40 cm Durchmesser

So geht's

  1. Von einem Birkenstamm (mindestens 6 cm Durchmesser) verschieden lange Stücke absägen.

  2. Mit dem Forstnerbohrer jeweils oben ein Loch in die Holzstücke bohren. Die Tiefe richtet sich nach dem Teelicht. Holzstücke abklopfen und Sägemehl entfernen.

  3. Teelichter in die Vertiefung einsetzen.

Tipp

Platz für drei: Bei einem Holzstück von einem Durchmesser von mindestens 12 Zentimeter ist Platz für drei Teelichter. Achten Sie auf einen Mindestabstand von einem Zentimeter zwischen den einzelnen Teelichtern.

Buchtipp

05_wohnen_DIY_naturdeko_buch_mittel

Diese Tipps und das Bild stammen aus dem reich bebilderten Buch «Das Naturdeko-Buch» das im BLV Buchverlag erschienen ist. Entdecken Sie weitere DIY-Ideen mit Materialien aus der Natur.

ISBN 978-3-8354-1168-5

Zusätzliche Informationen

zvg Artikel drucken