Datenschutz

Ihr Datenschutz liegt uns am Herzen. Deshalb haben wir unsere Datenschutzrichtlinie angepasst. Die neuste Version finden Sie hier. Wenn Sie auf OK klicken, stimmen Sie der neuen Datenschutzerklärung zu.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen masszuschneidern, Social Media-Funktionen bereitzustellen und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wir informieren auch unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner über die Nutzung unserer Website. Wenn Sie auf OK klicken stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf dieser Website zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, erfahren Sie aus unserer Datenschutzerklärung.

DIY: Glas-Windlichter

Dieses Glas ist Spitze: Aus leeren Gläsern und Resten von Spitzenborten kann man Windlichter kreieren, die jedes Candle Light Dinner zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Ein bisschen Vintage, ein bisschen modern und sehr, sehr chic: An diesen Windlichtern hätten auch Grossmütter Freude.
Ein bisschen Vintage, ein bisschen modern und sehr, sehr chic: An diesen Windlichtern hätten auch Grossmütter Freude.

Noch nie waren Windlichter so leicht herzustellen, und noch nie verströmten sie so viel Zauber. Mit diesem Do-it-yourself-Tipp gelingt es Ihnen, ein wunderschönes Accessoire selbst herzustellen. Gleichzeitig verleihen Sie jedem romantischen Date einen unvergleichlichen Zauber. Das Beste daran: Die Windlichter geben nicht einmal besonders viel zu tun.

Das brauchen Sie

  • Leere Gläser mit Schraubverschluss
  • Spülmittel
  • Spitzenborte
  • Stecknadeln
  • Weisses Acrylspray
  • Unterlage
  • Wickeldraht (0,65 mm Durchmesser)
  • Seitenschneider
  • Teelichter

So geht's

  1. Legen Sie die Gläser für mehrere Stunden in warmem Wasser ein, in das Sie etwas Spülmittel gegeben haben. Lösen Sie die Etiketten ab und trocknen Sie die Gläser.

  2. Ziehen Sie die Spitzenborte straff um die Gläser und befestigen Sie die Borte mit Stecknadeln. Stellen Sie die Gläser auf die Unterlage und sprühen Sie sie mit Acrylfarbe an. Lassen Sie die Gläser trocknen und lösen Sie dann die Borte sorgfältig ab.

  3. Wickeln Sie je einen Draht mehrfach unterhalb des Schraubverschlusses um die Gläser. Zwicken Sie die Drähte ab und verzwirbeln Sie die Drahtenden. Drehen Sie für die Henkel ein dreifaches Stück Draht zusammen und biegen Sie es an den Enden zu einer Schlaufe. Hängen Sie nun die Enden der Henkel an den gewickelten Drähten unterhalb des Schraubverschlusses ein und verzwirbeln Sie beide Drähte miteinander. Stellen Sie in jedes Glas ein Teelicht.

Buchtipp

18_wohnen_DIY_wohnideen_selbermach_ideen_balkon_cover

Dieser Tipp und das Bild stammen aus dem reich bebilderten Buch «Selbermach-Ideen für den Balkon. Deko, Möbel & Pflanzgefässe», das im BLV Buchverlag erschienen ist. Die Autorin Eva Schneider gibt viele praktische Tipps, mit denen auch Anfängerinnen und Anfänger ihren Balkon und ihre Terrasse einfach verschönern können.

ISBN 978-3-8354-1195-1

BLV Verlag

Zusätzliche Informationen

zvg Artikel drucken