Weihnachts-DIY: Kleine Schalen

Mit diesem DIY-Tipp lassen sich kleine Schalen für Ihren Weihnachtstisch basteln. Sie sind nicht nur ein festlicher Hingucker, sondern können als Kerzenhalter oder für die Weihnachtsguetzli gebraucht werden.

Die kleinen Schalen sind nicht nur ein festlicher Hingucker, sondern können als Kerzenhalter oder für die Weihnachtsguetzli gebraucht werden.
Die kleinen Schalen sind nicht nur ein festlicher Hingucker, sondern können als Kerzenhalter oder für die Weihnachtsguetzli gebraucht werden.

Das braucht's

  • Gipsbinden
  • Acrylfarbe matt (in Weiss, Orange und Schwarz)
  • Acrylfarbe glänzend ( in Gold)
  • Metallic-Effect-Folie
  • Metallic-Effect-Folienkleber
  • Kleine Schüssel
  • Sternbackform, ca. 12 cm Durchmesser

So geht's

  1. Das Schälchen und die Backform kopfüber auf eine Zeitung stellen und die Aussenwölbung mit Frischhaltefolie abdecken.

  2. Die Gipsbinde in 6 cm lange Stücke schneiden, nacheinander mit Wasser anfeuchten und die Form ringsherum mit diesen Streifen belegen. Die aufgelegten Streifen jeweils leicht andrücken und zum vorigen Stück etwas glatt streichen. Auf diese Weise etwa drei Lagen versetzt übereinanderlegen. Die Gipsformen ein bis zwei Tage trocknen lassen.

  3. Mit einer alten Schere die Ränder der Schalen bei Bedarf etwas gerade schneiden.

  4. Die Schalen der Abbildung entsprechend bemalen (schwarz und weiss mischen = grau). Die Aussenseite der Schälchen nach dem Trocknen der Farbe zusätzlich noch mit weissen Sternen bedrucken.

  5. Die Innenseiten der Schalen mit Metallfolie gestalten, dabei die Packungsanleitung des Herstellers beachten.

Buchtipp

06_wohnen_DIY_winter_buchcover_ruckzuck_mittel

Dieser Tipp und das Bild stammen aus dem Buch «Weihnachten ruck, zuck!», das im Christophorus Verlag erschienen ist. Marion Dawidowski führt darin zahlreiche Deko-Ideen auf, die schnell umgesetzt sind.

ISBN 978-3-8388-3566-2

Zusätzliche Informationen

zvg Artikel drucken