Weihnachts-DIY: Kränze einfach selber binden

Mit einem Kranz sorgen Sie für eine stilvolle Tisch- oder Tür-Deko in der Adventszeit. Kränze können einfach selbst gebunden werden. Lesen Sie hier, wie Sie in wenigen Schritten zu Ihrem eigenen Advents-, Tisch- oder Türkranz kommen.

18_wohnen_DIY_weihnachten_kranz_binden_quer

(mei) Wer ein festliches Ambiente schätzt, zaubert jetzt mit einem Kranz Weihnachtsstimmung ins Haus. Er kann ohne viel Aufwand und kostengünstig selbst gemacht werden. Die Zutaten dafür finden Sie in Bastelläden, Gärtnereien – und im Wald und Garten.

Die Basis 

Für die Herstellung eines Kranzes benötigen Sie ein ringförmiges Gerüst. Dieses können Sie entweder kaufen oder selbst machen. Als Material eignen sich beispielsweise Draht, Weide, Birkenreisig, Stroh oder Efeu-, Wein- oder Hopfenranken, die Sie zu einem Ring formen. Damit er nicht eierförmig oder oval wird, benutzen Sie am besten einen Eimer oder eine Tortenbackform als Schablone. 

Das braucht's

  • 1 Ring 
  • 4 Kerzenhalter 
  • 4 Kerzen 
  • Grüner Blumendraht 
  • Immergrüne Zweige aus Nordmanntanne, Kiefer oder Buchsbaum 
  • Gartenschere 

So geht's

  1. Kürzen Sie mit der Gartenschere die Zweige auf eine handliche, einheitliche Länge. 

  2. Legen Sie die ersten Zweige auf den Kranz und befestigen Sie sie mit Blumendraht. 

  3. Legen Sie die nächsten Zweige überlappend auf die Stiele der vorherigen Zweige und befestigen Sie sie mit Blumendraht. 

  4. Ist der ganze Kranz mit Zweigen geschmückt, stecken Sie die vier Kerzenhalter in gleichmässigem Abstand in den Kranz. 

  5. Stellen Sie als letztes die Kerzen auf die Kerzenhalter – und fertig ist der Adventskranz. 

DIY Adventskranz Video Anleitung

Die Varianten

  • Anstelle von Nordmann-, Kiefer- oder Buchsbaumzweigen können Sie auch Zypressenzweige oder Thujazweige verwenden. Erstere sind besonders dekorativ, weil sie kleine Zapfen besitzen. 

  • Für ein mediterranes Flair verwenden Sie zusätzlich Olivenbaum- oder Salbeizweige. 

  • Sie können den Kranz auch Hortensienblüten oder den Fruchtstand von Clematis binden. Am besten trocknen Sie das Material gleich nach der Ernte auf Zeitungspapier oder kopfüber im Estrich. 

  • Verzieren Sie den Adventskranz nach Belieben mit Engeln, Sternen, kleinen Weihnachtskugeln, Tannzapfen, Nüssen, Kastanien, getrockneten Orangenscheiben oder Zimtstangen, die Sie mit Heisskleber am Kranz fixieren. Verwenden Sie nicht zu viele verschiedene Elemente, damit der Kranz nicht überladen wirkt. 

  • Sie könnten auch einen Ring aus Weidenzweigen binden und ihn einfärben. Die Kerzenhalter bringen Sie direkt auf den Zweigen an und stecken die Kerzen darauf. Zum Abschluss können Sie noch eine Schleife um den Kranz binden. 

  • Als Alternative zu einem Kranz binden Sie längliche Zweige zu einer kleinen «Beige» und befestigen darauf die Kerzen. 

  • Falls Sie lieber einen Tischkranz möchten, binden Sie nur einen schönen Kranz und platzieren die Kerzen – oder eine einzelne Kerze – im Innern des Kranzes. 

  • Wünschen Sie einen Türkranz, verzichten Sie ganz auf Kerzen. 

Zusätzliche Informationen

istockphoto Artikel drucken