Wohnstile: Mediterran einrichten und wohnen

Blauer Himmel, blaues Meer und ganz viel Sonne: Die Mittelmeerküste versetzt uns von Spanien bis Griechenland im Handumdrehen in Ferienstimmung. Diese lässt sich mit dem mediterranen Wohnstil auch daheim zelebrieren.

(mei) Sengende Hitze, weiss getünchte Häuser, erholsame Tage am Strand, lange Siestas unter einem Olivenbaum und der allgegenwärtige Duft von Lavendel... dem Zauber des südländischen Ambientes kann man sich nur schwer verschliessen. Kein Wunder, dass bei diesen Bildern so mancher ins Schwärmen gerät und am liebsten das nächste Flugzeug gen Süden besteigen würde, um den im Vergleich doch grauen Alltag hinter sich zu lassen. Die einfachere, weil das ganze Jahr über taugliche Alternative: Sich beim Wohnen mit mediterranem Flair umgeben.

Esszimmer mit Fliesen und Stuckdecke.
Esszimmer mit Fliesen und Stuckdecke.

Weltoffenheit à la Barcelona

So unterschiedlich die Kulturen und Landschaften der europäischen Mittelmeerregion sind, so vielfältig ist auch der mediterrane Einrichtungsstil. In der Design-Metropole Barcelona etwa wird deutlich, wie weit die Globalisierung auch im Wohnbereich fortgeschritten ist. Zwar ist ausladende Üppigkeit mit einem Schuss Glamour auch hier ein beliebtes Stilmittel – nicht zuletzt auch im Garten, in dem einfach alles gedeihen will – doch wird dies mit Designmöbel aus aller Welt gemischt, so dass sich ein kosmopolitischer Look ergibt. Die typischen Elemente dieses Stils, wie schwere Decken mit Sichtbalken, voluminöse Vorhänge, dunkle Rottöne und eine grosse Fülle an Gegenständen, erhalten auf diese Weise eine gewisse Leichtigkeit, ohne ihr spanisches Temperament einzubüssen. Typisch Barcelona eben.

Zum provenzalischen Stil gehören voluminöse Vorhänge sowie gusseiserne, verschnörkelte Gartenmöbel.
Zum provenzalischen Stil gehören voluminöse Vorhänge sowie gusseiserne, verschnörkelte Gartenmöbel.

Südfranzösischer Chic

Ein ganz anderes Bild präsentiert sich ein paar Hundert Kilometer weiter östlich. Der Stil der Provence lehnt sich deutlich an den Landhaus-Stil mit seinen dezenten, ein wenig rustikalen Noten an. Dominierende Elemente sind Farbtöne wie Ecru (gebrochenes Weiss) sowie zarte Blau- und Violettnuancen, deren Natürlichkeit gut mit Baumwolle und Leinen sowie alten Holzmöbeln harmoniert. Abgerundet wird der Look mit Steinböden, die im Sommer angenehme Kühle versprechen. Im Aussenbereich darf's etwas verschnörkelter sein: In romantisch verwilderten Gärten machen sich gusseiserne Möbel gut, auf denen es sich zu Lavendelduft gemütlich ein Glas französischen Landweins geniessen lässt.

Blau und Weiss sorgen auch im Bad für griechisches Flair.
Blau und Weiss sorgen auch im Bad für griechisches Flair.

Griechische Kontraste

Noch einmal anders wohnt es sich in Griechenland. Hier geben kräftiges Weiss und Blau den Ton an: Weiss getünchte Häuser, deren Wände auch innen weiss verputzt sind, kontrastieren mit viel Königsblau, das von den Gartenmöbeln bis zu den Gläsern überall zum Einsatz kommen kann. Decken und auch Böden sind oftmals aus dunklem Holz gefertigt, wobei für letztere auch Stein oder Terrakotta verwendet wird. Zu diesem etwas ungehobelten Look mit seinen rauen Oberflächen passen vor allem Möbel aus Holz und Korb.

Tipps für ein mediterranes Ambiente

  • Der mediterrane Stil ist in erster Linie ein Bekenntnis zu sonniger Lebensfreude: Gönnen Sie sich einen schönen Abend und laden Sie Ihre Freunde an einem schön dekorierten Tisch zu Tapas, Coq au vin oder Moussaka ein!
  • Wenn Sie sich nach dem unvergleichlichen Ambiente von Barcelona sehnen, so kombinieren Sie königliche Rottöne mit schweren Ledermöbeln und moderner Kunst.
  • Für den provenzalischen Look benötigen Sie ein gutes Bügeleisen: Hier sind üppige Vorhänge und Tischtücher aus naturfarbenem Leinen angesagt, am besten kombiniert mit grau gebrochenen Blau- und Violetttönen. Einfacher geht's am Gartensitzplatz – ein paar verschnörkelte gusseiserne Möbel und der Duft von ganz viel Lavendel, Thymian und Rosmarin, und fertig ist das südfranzösische Ambiente.
  • Leuchtendes Weiss und Königsblau sind das Wahrzeichen des griechischen Wohnstils, was sich von den Wänden bis zur Tischdekoration beherzigen lässt.

Empfehlenswerte Bücher

Global Style. Wohninspirationen aus aller Welt

Simone Knauss

«Global Style. Wohninspirationen aus aller Welt»

Callwey

ISBN: 978-3-7667-1806-8

Die Autorin gibt einen guten Einblick über 12 Wohnstile von den USA bis Japan, die sie mit konkreten Angaben zu Materialien, Farben und Accessoires illustriert. Der orientalische Stil wird am Beispiel von Marokko erläutert.

Barcelonas Kreative: ihre Wohnungen, Lofts, Studios

Katleen Arten

«Barcelonas Kreative: ihre Wohnungen, Lofts, Studios»

DVA

ISBN: 978-3-421-03827-2

So leben Barcelonas Kreativköpfe: Dieses Buch bietet von den Belles Etages des Modernisme über die Altstadtpaläste, die umgebauten Manufakturen und Lofts bis zu szenigen Wohnungen im ehemaligen Industrieviertel Poblenou ein einzigartiges Kaleidoskop verschiedenster Lebensräume und -stile.

Zusätzliche Informationen

«Barcelonas Kreative: ihre Wohnungen, Lofts, Studios», DVA, Fotograf Ralph Baiker; «Global Style. Wohninspirationen aus aller Welt», Callwey Artikel drucken